Gameboo

Alter Gameboy gefüllt mit moderner Technik

23. Januar 2013 • 16:38 Uhr

Teilen:
Der etwas andere Gameboy. (Foto: imgur)

Ich bin davon überzeugt: Würde Nintendo zum 25. Geburtstag des Gameboys (das wäre übrigens 2014) eine spezielle Edition der legendären Handheld-Konsole mit moderner Technik veröffentlichen – unter Retro-Liebhabern dürfte solch ein Comeback sicherlich wunderbar ankommen. Vermutlich wird ein solcher Wunsch nicht in Erfüllung gehen. Aber wie wäre es, sich selbst so etwas zu kreieren?

Der Youtube-Nutzer 1×111 erschuf tatsächlich einen modernen Gameboy, den er Gameboo taufte. Auf den ersten Blick sieht das Gerät wie das Original aus, beim näheren Betrachten fallen aber vier statt zwei rote Buttons (A/B) auf, genauso der farbige Display. Im Grunde ist dies eine clevere Bastelei, für die der Schöpfer die OpenSource-Konsole Dingoo A330 benutzte.

Diese verbaute er quasi in das Gehäuse eines ollen Gameboys, wobei er strikt genommen zwei Nintendo-Konsolen benötigte. Dank des Dingoo ist der neue Gameboy jetzt eine vielseitige Spielekiste, die ihr über einen AV-Ausgang sogar an einen Fernseher anschließen könntet. Und dank Linux-Basis ist das Verwenden von Emulatoren kein Problem.

Schade irgendwie, dass der Gameboo nicht verkauft wird. Aber seid ihr talentiert genug und besitzt Erfahrungen, könnt ihr die Retro-Konsole selbst nachbauen – anhand einer ausführlichen Anleitung, die der Macher schon vor Monaten veröffentlichte. Auch das Video, das den Gameboo genauer vorstellt, ist schon einige Tage alt – trotzdem klasse.

Ein wenig bin ich ja schon traurig, dass ich nicht so fingerfertig bin….

(via imgur & pixellevel & technabob)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 16:38 Uhr

Ein Kommentar

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 23. Januar 2013 at 16:01