Gameboy Android Gamepad

Selbst gebastelter Retro-Controller

10. Januar 2013 • 16:48 Uhr

Teilen:
Sieht komisch aus, funktioniert aber. (Foto: Instructables)

Schutzhüllen, die euer Smartphone optisch in einen ollen Gameboy verwandeln, gibt es mittlerweile in zahlreichen Formen und Farben. Mit diesen könnt ihr aber nicht ernsthaft wie in guten, alten Tagen spielen. Das stellte auch ein Hobbytüftler mit dem Pseudonym alpinedelta fest. Und so bastelte er sich für sein Samung Galaxy Nexus aus einem alten Gameboy einen Controller.

Herausgekommen ist ein seltsames Gameboy-Monstrum. Zwar ist der alte, graue Kasten sofort zu erkennen, an der Stelle des Monochrom-Displays befindet sich jetzt allerdings ein Einschub für besagtes Android-Smartphone. Im Inneren stecken wiederum diverse Komponenten, darunter Teile einer Wiimote, die alpinedelta für funktionierende Buttons benötigte. Über Bluetooth nimmt die Hardware Verbindung zum Telefon auf.

Ansonsten wird noch die Android-App „Wii Controller IME“ verwendet, mit der die Knöpfe gemappt werden. Der Bastler alpinedelta testete seine Erfindung mit einem SNES-Emulator – und er war offenbar zufrieden. Trotzdem ist gerade der Gameboy als Vorlage gar nicht mal so praktisch, schließlich benötigen viele Spiele vier Buttons – die hat die Handheldkonsole ja nicht zu bieten.

Trotzdem ist’s eine amüsante Kreation. Möchtet ihr auch so etwas haben, schaut auf Instructables.com vorbei. Dort erhaltet ihr Tipps, wie ihr selbst loslegen könnt. Im Zweifelsfall kontaktiert ihr einfach mal den Schöpfer…

(via mobiflip)

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 10. Januar 2013 at 16:01