Gameboy Color

Alte Handheld-Konsole neu belebt

15. Oktober 2017 • 13:37 Uhr

Teilen:
Wie jetzt? Auf dem Gameboy Color läuft ein PC-Multiplayer-Titel? (Foto: Mike Darby)

Ihr seid nicht allzu talentiert, möchtet aber euren verstaubten Gameboy Color auf Vordermann bringen? Wie wäre es mit dieser Bastelei?

Der Tüftler Mike Darby bezeichnet sich selbst als Amateuer, aber das hielt ihn nicht davon ab, einen betagten Gameboy Color mit einer modernen Technik auszustatten. Genauer verbaute er einen Raspberry Pi Zero (W), der leistungsstark genug ist, allerlei Retro-Konsolen zu emulieren. Aber diese Frickelei, die er auf seiner Webseite genau erklärt, ist auch so interessant.

Es wird mal wieder ein Raspberry Pi verbaut. (Foto: Mike Darby)
Es wird mal wieder ein Raspberry Pi verbaut. (Foto: Mike Darby)

Klar, es gibt längst unzählige Anleitungen, wie man einen Gameboy oder Gameboy Advance mit einem Raspberry Pi versehen kann. Hier aber kommt einerseits ein Gameboy Color zum Einsatz, andererseits verdeutlicht der Laie, dass Anfänger das selbst hinbekommen können.

Playerunknown’s Battlegrounds auf Gameboy Color spielen

Bei seiner Konstruktion nutzt Mike einen Akku und einen 2,2 Zoll großen TFT. Eine SD-Speicherkarte bringt er in einem GBC-Modul unter, das er eher schlecht zersägte. Aber das weiß er laut Tutorial selbst.

Reizvoll für manche: Dank der Software Moonlight kann er auf seinem Gameboy Color jetzt auch den PC-Multiplayer-Titel „Playerunknown’s Battlegrounds“ zocken. Wie genau er das hinbekommen hat? Sagt er ebenfalls in seinem Blogbeitrag. Lustige Idee.

Summary
Gameboy Color: Alte Handheld-Konsole neu belebt
Article Name
Gameboy Color: Alte Handheld-Konsole neu belebt
Description
Ihr seid nicht allzu talentiert, möchtet aber euren verstaubten Gameboy Color auf Vordermann bringen? Wie wäre es mit dieser Bastelei?
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben