Gameboy Money Box

Kult-Handheld als Sparbüchse

22. April 2017 • 12:35 Uhr

Teilen:
Ja, das ist eine Spardose. (Foto: EntertainmentEarth)

Ja, das hat noch gefehlt! Ein alter Gameboy als Spardose. Gibt es nicht? Gibt es doch!

Manchmal frage ich mich, wer eigentlich bei Nintendo die ganzen Merchandise-Produkte durchwinkt. Eine aktuelle Kuriosität ist die Gameboy Money Box, die ab Mai für umgerechnet knapp 10 Euro erhältlich ist. Die offiziell lizenzierte Spardose ist aber auch amüsant, bekommt ihr hier schließlich das originale Design der Kult-Konsole. Sogar ein aufgedrucktes Display mit „Super Mario Land 2“ ist mit dabei, genauso Steuerkreuz und Buttons.

Fast schon schade, dass ihr mit diesem Plastikding nicht wirklich spielen könnt. Ihr sollt eben nur Münzen in die Money Box reinwerfen. Nicht mehr, nicht weniger. Bei EntertainmentEarth könnt ihr den Spaß für den schmalen Preis schon einmal vorbestellen.

Seltsamer Game Boy Merchandise

Ihr wollt mehr Gameboy-Quatsch? Wie wäre es mit der ebenfalls lizenzierten Wasserflasche? Oder sollen es eher Biergläser sein?

Okay, der Flaschenöffner ist schon lustig, weil er gleichzeitig ein Schlüsselanhänger ist. Nicht neu dagegen ist die Motivwechsel-Tasse, die beim Einfüllen eines heißen Getränks den Startbildschirm von „Super Mario Land“ präsentiert.

Irgendwie bin ich ja schon gespannt, was als nächstes kommt. Vielleicht ein Gameboy-Toilettendeckel? Ein Gameboy-Seifenspender? Ein Gameboy-Gameboy? Mit dem man auch zocken kann?

Summary
Gameboy Money Box: Kult-Handheld als Sparbüchse
Article Name
Gameboy Money Box: Kult-Handheld als Sparbüchse
Description
Ja, das hat noch gefehlt! Ein alter Gameboy als Spardose. Gibt es nicht? Gibt es doch!
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben