Gamebuino Meta

Retro-Handheld mit Leuchteffekten

28. Oktober 2017 • 12:55 Uhr

Teilen:
Gut sieht er ja aus. Aber das Holz ist nicht echt. (Foto: Gamebuino)

Gamebuino Meta ist einerseits mal wieder eine typische Retro-Handheldkonsole. Doch ein paar frische Ideen könnten für Spaß sorgen.

Die Geschichte von Aurélien Rodot ist schon sympathisch. Vor einigen Jahren sammelte der gute Mann via Crowdfunding bei Indiegogo für seine Handheld-Konsole Gamebuino genau 33.164 Euro ein. Das Gerät wurde finanziert, zig Exemplare wurden weltweit verschickt. Jetzt möchte er es noch einmal versuchen – mit einem Nachfolger bei Kickstarter. Der Gamebuino Meta ist das erste Produkt seines Startups und zugleich ein echtes Leidenschafts-Projekt, das er mit anderen teilen möchte.

Der Meta ist echt klein. (Foto: Gamebuino)
Der Meta ist echt klein. (Foto: Gamebuino)

Das steckt im Gamebuino Meta

Der Gamebuino Meta hat sich gegenüber der ursprünglichen Version deutlich weiterentwickelt. Zwar kommt erneut ein Arduino-Microcontroller zum Einsatz, allerdings gibt’s etliche Anpassungen. Auffällig ist das deutlich ansprechendere Design – auf Wunsch sogar mit Holzoptik. Der verbaute Akku hält bis zu einen kompletten (Spiel-)Tag – ein echt guter Wert.

Licht ins Dunkel. (Foto: Gamebuino)
Licht ins Dunkel. (Foto: Gamebuino)

Sehr amüsant sind die RGB-LEDs an den Seiten der tragbaren Konsole. Diese lassen sich individuell programmieren und sorgen so im besten Fall für mehr Atmosphäre. Denn ihr seht, wenn in einem Spiel etwas explodiert oder dergleichen. Ohnehin wird das Thema „Programmieren“ groß geschrieben. Wenn ihr wollt, könnt ihr dank offener Bibliotheken und Tools selbst loslegen und eurer Lieblingsspiel entwerfen. Oder ihr greift auf unzählige Werke aus der Community zurück.

Das steckt im Gamebuino Meta

Auch sonst klingt der Gamebuino Meta nicht übel. Das 1,8 Zoll große Display stellt das Geschehen dar (80 x 64 Pixel in 16bit Farbtiefe oder 160 x 128 Pixel in 16 Farben), einen microSD-Kartenslot ist optional vorhanden. Steuerkreuz und Tasten fehlen nicht, genauso bekommt ihr einen leistungsstarken Mini-Lautsprecher für die Akustik.

Bereits im Februar 2018 soll mit der regulären Auslieferung begonnen werden, sofern Aurélien Rodot und sein Team die anvisierte Summe von 33.164 Euro (ja, die gleiche Menge wie damals) einnehmen. Ob es klappt? Das sehen wir in den kommenden zwei Monaten. Einen Gamebuino Meta könnt ihr euch bei Kickstarter für 79 Euro sichern. Seid ihr flott genug, bekommt ihr euer „Early Bird“-Exemplar sogar schon im Dezember 2017 – pünktlich zu Weihnachten.

Summary
Gamebuino Meta: Retro-Handheld mit Leuchteffekten
Article Name
Gamebuino Meta: Retro-Handheld mit Leuchteffekten
Description
Gamebuino Meta ist einerseits mal wieder eine typische Retro-Handheldkonsole. Doch ein paar frische Ideen könnten für Spaß sorgen.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 08:48 Uhr

Kommentar schreiben