Geckobot

Bastelt ein Krabbeltier und lasst es die Wände hinaufklettern

5. Februar 2016 • 8:36 Uhr

Teilen:
Ein ungewöhnlicher, mechanischer Roboter. (Foto: Thames & Kosmos)

Ein komischer Roboter ist dieser Geckobot schon. Habt ihr ihn zusammengebaut, dann klettert er Wände hinauf. Und das auf realistische Art und Weise.

Der Geckobot von Thames & Kosmos besitzt nur einen Motor, der die vier Gliedmaßen des Plastiktiers in Bewegung versetzt – durch einen Mechanismus, der eigenen Aussagen einem lebenden Gecko komplett nachempfunden wurde. Kleine Saugfüße sorgen dafür, dass die Maschine tatsächlich an Wänden entlanglaufen kann, ohne dass er abstürzt.

Bevor ihr den Geckobot auf die Reise schicken könnt, müsst ihr ihn aber zusammenbauen – dann kann’s losgehen. Der Roboter soll ein Verständnis für die Bewegungen der Tiere wecken.

Das etwas eigenwillige Spielzeug soll im Juni 2016 für an die 50 US-Dollar in den Handel kommen.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Kommentar schreiben