Greeting Games

Spiele als digitale Glückwunschkarten verschicken

27. Januar 2014 • 9:31 Uhr

Teilen:
Ein Beispiel für ein verschicktes Spiel. (Foto: Greeting Games)

Wer hat nicht schon irgendwann einmal eine eCard verschickt. Mit den Jahren werden diese animierten Tierchen und Blumensträuße schon langweilig. Viel witziger sind doch interaktive Grußkarten, oder? Oder gleich Spiele, mit denen ihr euren Liebsten eine Freude bereiten könnt?! Wie wäre es mit Greeting Games?

Greeting Games ist ein neuer Service, den ich doch sehr amüsant finde. Denn ihr schickt zu Feierlichkeiten, zum Geburtstag oder einfach nur als Dankeschön komplette Games an die zu Beschenkenden. Diese dürfen dann 3-Gewinnt, Sudoku, Mahjonng und Co. direkt im Browser zocken. Nein, sie sollten es sogar, denn zum Ende eines Levels erhalten sie persönliche Botschaften, die ihr zuvor verfasst habt. Ihr könnt die Spiele also individualisieren. Die Casual Games sind thematisch sortiert und haben bestimmte Motive im Fokus – von der kranken Prinzessin mit ihrem Einhorn bis hin zum Cupcake-Bubble-Shooter. Witzig.

Hinter der neckischen Idee, die auch noch zuckersüß und sympathisch präsentiert wird, steckt freilich eine Geschäftsidee. Bis zum Ende der Beta-Phase könnt ihr den Service gratis nutzen, danach werden wohl kleine Gebühren fällig. Hier nennen die Macher noch keine genauen Details. Ein Blick auf Greeting Games lohnt sich durchaus, denke ich. Bisher ist das Angebot nur in Englisch und Niederländisch verfügbar.

Ausprobieren könnt ihr Greeting Games direkt auf der Webseite des Angebots.

(via)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Kommentar schreiben