Hello Woonyan

Intelligente Roboterkatze hat coole Tricks auf Lager

26. März 2016 • 9:27 Uhr

Teilen:
Awww! (Foto: Takara Tomy)

Ihr hättet soooooo gerne eine Katze, aber euch plagt eine Allergie? Wie wäre es mit Hello Woonyan?

Der japanische Spielzeughersteller Takara Tomy möchte vor allem jüngere Katzenfreunde mit Hello Woonyan beglücken. Die Plastikkatze ist ein seltsamer Roboter, der sich auch ziemlich merkwürdig fortbewegt.  Aber es kommt ja auf die inneren Werte an?

Mit dem Ball könnt ihr spielen. (Foto: Takara Tomy)
Mit dem Ball könnt ihr spielen. (Foto: Takara Tomy)

Wie ein Tamagotchi

Zumindest im Werbevideo des Herstellers werden schon ein paar lustige Elemente deutlich. Woonyan kann durch die zwei Augen auf Bewegungen reagieren, das echte Spielen mit einem Ball (an der Schnur) sei möglich. Auch kann euch das Haustier folgen, allerlei Geräusche von sich geben und Emotionen wie ein Tamagotchi zeigen. Abhängig von der Farbe der Augen fühlt sich die Katze wohl oder traurig.

Bewegungs- und Berührungssensoren machen Hello Woonyan sehr flexibel. Und die Motoren in den Füßen sorgen für ein erstaunliches Tempo. Das alles sieht schon etwas creepy aus und kostet umgerechnet rund 150 Euro. Ab dem 28. April 2016 soll Hello Woonyan in Japan erscheinen. Ich denke, via Importhändler dürfte es das Tierchen auch in hiesige Gefilde schaffen….

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 11:25 Uhr

Kommentar schreiben