Hex3 AppTag Laser Blaster

Laser Tag-Ballerei mit Augmented Reality

5. Dezember 2012 • 0:01 Uhr

Teilen:
Laser Tag mit dem Smartphone. (Foto: hex3)

Der Hex3 AppTag Laser Blaster ist ein schönes Beispiel dafür, dass Crowdfunding-Projekte bei Kickstarter erfolgreich finanziert und realisiert werden können. Anfang des Jahres sammelten die Verantwortlichen noch über 50.000 US-Dollar der anvisierten 30.000 Dollar zusammen, jetzt gibt’s die sportliche Augmented Reality-Pistole zu kaufen.

Die Grundidee ist sicherlich nicht neu, schließlich existieren bereits seit geraumer Zeit ähnliche Konzepte. Dennoch ist die handliche Knarre, in die ihr euer Smartphone (iOS oder Android) einsteckt, interessant. Statt über Bluetooth oder WIFI baut die Peripherie mittels hochfrequenter Töne Verbindung zum Mobiltelefon auf, um so Eingaben zu übertragen. Diverse Tasten, natürlich ein Feuerknopf und ein Infrarotsensor dienen dazu, in echten Umgebungen direkt auf dem Touchscreen fiktive Gegenstände abzuballern. Doch längst nicht genug.

Der Hex3 AppTag Laser Blaster kann auf Wunsch erweitert werden, denn er verfügt über die Möglichkeit, mit den meisten NERF Buzzbee-Spielzeugwaffen kombiniert zu werden. Ansonsten könnt ihr natürlich auch den mitgelieferten Griff nutzen. Für Spaß möchten die kostenlosen Apps sorgen, darunter Arcade-Schießspielchen und sogar Multiplayer-Schlachten. Hier kommt dann besagter Infrarotsensor zum Einsatz. Visiert Gegner an und bezwingt sie – zum Glück virtuell. Ob ihr hier gezielt den feindlichen Laser Blaster treffen müsst oder nur den menschlichen  Gegenspieler? Das ist nicht ganz klar. In einem passenden Video sieht das ja schon alles nach einer amüsanten Knallerei aus – in der Theorie, versteht sich.

Spätestens jetzt sollte klar sein: Wir reden hier über eine moderne Form von Laser Tag, nur dass ihr in dem Fall keine Weste benötigt. Ob es auch genauso gut funktioniert wie das auch hierzulande in Kennerkreisen beliebte Sportspiel, das für viele als Alternative zu Paintball angesehen wird?

Ansonsten wirkt der Hex3 AppTag Laser Blaster erstaunlich ausgereift, wie ich finde. Eine weitere Kostprobe gefällig? Bitteschön.

Den Der Hex3 AppTag Laser Blaster könnt ihr entweder auf der offiziellen Webseite oder auch bei ThinkGeek für knapp 60 US-Dollar (zirka 50 Euro) bestellen – zuzüglich Versandkosten und ggf. Zoll. Nicht ganz günstig, aber im Gegensatz zu manch anderen Augmented Reality-Ideen gefällt mir diese Wumme schon sehr gut…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 5. Dezember 2012 at 0:12
  2. 5. Dezember 2012 at 0:12