Hori Tactical Assault Commander 4

Mehr Spaß mit Ego-Shootern auf Sony-Konsolen

28. Juli 2015 • 9:03 Uhr

Teilen:
Kann das PC-Spieler überzeugen? (Foto: Hori)

Ego-Shooter auf der Konsole. Das ist gerade für überzeugte PC-Spieler immer so eine Sache. Aber vielleicht könnte man diese mit dem Tactical Assault Commander 4 für die PS4 bekehren?

Das Tactical Assault Commander 4 von Zubehörhersteller Hori ist für Sonys aktuelle Spielkonsole gedacht und baut auf der Peripherie auf, die bereits vor einigen Jahren für die PS3 erschien. Das sogar offiziell von Sony lizenzierte Produkt besteht zum einen aus einer Maus und zum anderen aus einer sozusagen abgespeckten Tastatur. Sämtliche Funktionen des DualShock 3-Controllers werden auf dem Keyboard abgebildet. Doch statt eines Analogsticks bekommt ihr Cursor-Tasten spendiert.

Zusätzlich erhaltet ihr programmierbare Buttons, einen „Snipe Modus“ mit erhöhter Maus-Präzision und eine Hintergrundbeleuchtung. Schade eigentlich, dass das Tactical Assault Commander 4 nicht schnurlos ist, aber Spieleprofis wollen sicher eine unnötige Latenz vermeiden.

Mit Beleuchtung und programmierbaren Tasten. (Foto: Hori)
Mit Beleuchtung und programmierbaren Tasten. (Foto: Hori)

Interessant: Ihr werdet diese Lösung auch hierzulande regulär kaufen können. Kostenpunkt: Knapp 100 Euro. Eine Vorbestellung ist bei Amazon schon möglich, aber erst am 16. Oktober 2015 wird der Controller erscheinen. Er ist übrigens mit der PS3 kompatibel.

Teilen:

Kommentar schreiben