Hotline Miami

Schräge Jacket-Figur mit wechselbaren Köpfen und Waffen

21. August 2014 • 8:44 Uhr

Teilen:
Spaß mit der Figur... (Foto: Kickstarter)

Das ist doch mal eine kreative Art der Finanzierung. Statt nach Geld für die Entwicklung von „Hotline Miami 2“ zu betteln, möchten die Schöpfer von Dennaton gemeinsam mit esctoy und Devolver Digital Fans von „Hotline Miami“ dazu anregen, eine Sammelfigur zu kaufen.

Via Kickstarter sammeln die Verantwortlichen gegenwärtig Mammon ein, um die Produktion der offiziellen Hotline Miami Jacket Figur beginnen zu können. Wer jetzt Geld vorschießt, bekommt eine 1/6-Nachbildung des Protagonisten aus dem Retro-Action-Titels „Hotline Miami“, der vor geraumer Zeit zu einem gewaltigen Überraschungshit wurde. Besonders schön ist der Held nicht, aber: Ihr könnt diesen durch andere Gesichter (Aubrey, Richard, Tony) ersetzen. Genauso dürft ihr die Waffen und die Klamotten wechseln – das Teil ist also auch irgendwie was zum Spielen und Spaß haben.

Recht stattliche 60.000 US-Dollar wollte Erick Scarecrow von esctoy für die Herstellung der Jacket-Figur haben – das Ziel wurde erstaunlicherweise innerhalb kürzester Zeit erreicht. Jetzt geht es auf die 100.000 US-Dollar zu. Die Fanbase von „Hotline Miami“ ist schließlich groß, gelockt wird auch mit Steam-Keys für „Hotline Miami 2“ und natürlich der Figur selbst. Die können sich Interessierte bei Kickstarter für 85 US-Dollar plus 35 US-Dollar Versandkosten sichern. Das macht zusammen rund 90 Euro, die ihr vorschießen müsstet, um den 30 Zentimeter großen Star zu bekommen. Für diese stolze Summe gibt’s noch drei Waffen (Shotgun, Baseball-Schläger, Katana), diverse Kleidungsstücke und 15 Artikulationspunkte für tolle Posen dazu. Ach, und ihr erhaltet noch vier Köpfe mit den skurrilen „Gesichtern“.

Reizvoll? Dann klickt euch zu Kickstarter und unterstützt das Projekt. Wie viel davon letztlich bei den Spieleentwicklern landet? Keine Ahnung, aber die bekommen sicher auch was ab…

Teilen:

Kommentar schreiben