Hoverkraft

Spielt mit einer schwebenen Plattform

28. August 2015 • 13:33 Uhr

Teilen:
Das scheint wirklich zu funktionieren. (Foto: thefowndry)

Das ist mal ein etwas anderes Brettspiel, den hier stehen Magnetismus und Schwebe-Konstruktionen im Vordergrund. Das sieht verdammt spannend aus.

Die Hoverkraft Levitating Construction Challenge möchte das ultimative Brettspiel für Geeks sein, so zumindest wird es beworben. Ich denke, das dürfe auch andere Spieler reizen, die genug vom guten, alten Jenga haben.

Das Spielfeld. (Foto: thefoundry)
Das Spielfeld. (Foto: thefoundry)

Bis zu acht Spieler sollen nach und nach 24 verschiedenförmige Plastiksteine auf einer dank Magnetismus schwebenden Plattform platzieren. Der Clou: Jedes zusätzliche Gewicht bringt diese Fläche womöglich aus der Balance – und dann kippt das Gebilde um. Fehler sollten also im besten Fall die Gegner machen.

Die Spielzeit beträgt knackige fünf Minuten – höchstens. Und ein Drehrad verändert auch den Schwierigkeitsgrad. Oder genauer gesagt: Die Unberechenbarkeit der Plattform.

 

Ich finde, dass das schon sehr amüsant aussieht. Weniger lustig ist der Preis: Rechnet mit über 40 Euro, wenn ihr bei thefowndry.com oder ThinkGeek bestellt. Bei letztgenanntem Shop geht es zwar bei 30 US-Dollar los, unterschätzt aber nicht Versand nach Europa.

Teilen:

Kommentar schreiben