IKEA UPPLEVA

Multimedia-Fernseher ohne Kabelsalat

17. April 2012 • 18:04 Uhr

Teilen:
So sieht der Fernseher aus. (Foto: IKEA)

Nachdem IKEA mit unzähligen Möbelstücken die weltweiten Wohnungen eroberte, folgt jetzt der nächste Schritt. Bereits in diesem Jahr wird das schwedische Unternehmen auch Fernseher verkaufen. Am besten macht sich der UPPLEVA natürlich mit passenden Schränken und Tischen im Wohnzimmer.

Dabei geht IKEA einen anderen Weg als so manch typischer Fernsehhersteller. UPPLEVA ist ein multifunktionaler HDTV in verschiedenen Größen und einer Besonderheit: Lästige Kabeleien sollen der Vergangenheit angehören. Verbindungen könnt ihr perfekt verstecken, genauso benötigt ihr nur noch eine Fernbedienung für alle relevanten Funktionen. Denn: In den UPPLEVA wurden ein Blu-ray-Player, ein Multimedia-Player für DivX-Filme, Fotos, Internet und andere USB-Geräte sowie eine 2.1-HIFI-Anlage integriert. Die eilerlegende Wollmilchsau möchte zusätzlich durch einen hohen technischen Standard überzeugen. Und der Preis?

Auch hier klingt UPPLEVA nicht uninteressant. Das 32 Zoll-Modell mit passender TV-Bank sowie dem Soundsystem wird bei 899 Euro liegen, alternativ dürft ihr die Komponenten auch separat erwerben. Dann liegt UPPLEVA bei 440 Euro, die dazugehörige Halterung erwerbt ihr für 30 Euro und das Soundsystem für 350 Euro. Für die TV-Bank legt ihr 79 Euro auf den Tisch. Alles erhält eine Garantie über fünf Jahre. Weitere Modelle mit größeren LCD-TVs sind vorgesehen und laut IKEA kein Problem. Ein UPPLEVA soll halt in jede Stube passen. Offen für weitere Geräte, zum Beispiel Spielkonsolen, soll das TV-Möbelstück freilich auch sein.

Ab dem Sommer wird UPPLEVA in ausgewählten IKEA-Märkten in Deutschland erhältlich sein. Bereits ab Juli gibt’s UPPLEVA in Berlin-Lichtenberg, Berlin-Spandau folgt im Oktober 2012. Die Technik stammt übrigens von dem eher unbekannten Heimelektronikhersteller TCL Mulitmedia.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: ,

Zuletzt aktualisiert: 10:02 Uhr

Kommentar schreiben