Injustice: Götter unter uns

Epische Sammler-Figur in der Collector’s Edition

27. September 2012 • 0:01 Uhr

Teilen:
Prügeln mit DC-Figuren. Auch für den Schreibtisch. (Foto: Warner Bros.)

Ich bin ja der Meinung, dass die meisten Sammler-Boxen der letzten Monate und Jahre nur noch lieblose Zusammenstellungen der Spielehersteller sind. Hier mal ein paar werarme Download-Codes, da mal eine Steelbook-Hülle, dort mal pseudo-exklusive Inhalte. Die Firmen betreiben minimalen Aufwand, verkaufen ihre CEs aber für mindestens 10, eher 20 Euro mehr. Der Mob wird es schon schlucken – sonst würde es ja niemand anbieten. Oder?

Aber es gibt ja positive Ausnahmen. Die Flugdrohne beim kommenden „Call of Duty: Black Ops 2“ zum Beispiel. Oder die Sammler-Figur, die der Collector’s Edition vom im April 2013 erscheinenden „Injustice: Götter unter uns“ beiliegt. Diese zeigt nämlich die beiden Charaktere Batman und Wonder Woman in einem epischen Kampf. Würde mir sehr gut gefallen auf dem Schreibtisch….

Hübscher Kampf zwischen Batman und Wonder Woman, oder? (Foto: Warner Bros.)
Hübscher Kampf zwischen Batman und Wonder Woman, oder? (Foto: Warner Bros.)

Die limitierte Ausgabe des neuen Beat’em’Ups der „Mortal Kombat“-Macher wird für Xbox  360 und PlayStation 3 erhältlich sein. Dem Foto zufolge rechne ich mit einer Figur-Größe von mindestens 20, eher 30+cm. Weitere Einzelheiten sind leider nicht bekannt. Ach, doch. Neben wenig aufregenden Skins (Outfits) für die Charaktere Batman, Superman sowie Wonder Woman und einer – welch Überraschung – Steelbook-Hülle erhalten Käufer noch zwei Ausgaben einer neuen DC Comic-Reihe. Immerhin.

Interessant übrigens: In Österreich und der Schweiz wird das Prügelspiel mit den DC Comics-Helden unter dem originalen Namen „Injustice: Gods Among Us“  in den Handel kommen. Ich habe das Gefühl, als könnte der Titel in Deutschland geschnitten werden. Vielleicht ist es sicherer, zu einem Import der Collector’s Edition zu greifen? So oder so: Derzeit gibt’s noch keinen Preis für die Box…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 27. September 2012 at 0:09