Instant Spy Tank

Mini-Panzer mit integrierter Kamera und Smartphone-Kontrolle

27. November 2012 • 10:31 Uhr

Teilen:
In zwei Farben ist der Panzer mit Cam erhältlich. (Foto: Brando.com)

Vielleicht habt ihr es ja schon gemerkt: Ich stehe auf diese ganzen ferngesteuerten Spielzeuge. Helikopter, Drohnen, aber auch vierrädrige Vehikel strahlen irgendwie eine Faszination aus – auch wenn ich nicht mehr 12 Jahre alt bin. Der Instant Spy Tank klingt ebenfalls spannend, obwohl er ähnlich wie das Amphibienfahrzeug vor ein paar Tagen nicht gerade wertig aussieht.

Andererseits kostet der Instant Spy Tank auch „nur“ knapp 70 Dollar – inklusive Versandkosten nach Europa zahlt ihr ungefähr 85 Dollar, also rund 65 Euro (zzgl. Zoll von an die 12 Euro). Für diesen doch erträglichen Preis erhaltet ihr eine Art Panzer, der sogar über Plastikketten verfügt. Sie sollen ihn auch bei schlechteren Straßenverhältnissen vor nicht allzu große Probleme stellen. Interessanter ist allerdings die integrierte Kamera.

Diese könnt ihr während des Fahrens mit dem Instant Spy Tank ausfahren und sofort mit dem Filmen oder dem Schießen von Fotos beginnen. Zwar dürft ausschließlich das Fahrzeug und nicht die Cam in gewünschte Richtungen lenken, aber geschickte Navigatoren sollte das weniger stören. Dank der iOS-App werden die Resultate aufgenommen sowie der Tank durch die Gebiete geschickt. Alternativ könnt ihr wohl auch eine Gyroskop-Steuerung aktivieren – aber ob das eine gute Idee ist?

Laut Shop Brando, der den Instant Spy Tank verkauft, kommt keine Bluetooth-Übertragung zum Einsatz, sondern alles läuft über das heimische WIFI-Netzwerk. Somit ist er wohl hauptsächlich in der Wohnung verwendbar, aber ihn könnt ihr dann auch über das Internet fernsteuern. Zumindest in der Theorie. Aber genau das wäre schon neckisch: Während ihr im Urlaub seid, fahrt ihr durch eure eigenen vier Wände und haltet nach Einbrechern Ausschau? Oder guckt, ob sich die daheim gebliebene Katze gut benimmt?

Sonst noch etwas? Ja, der Instant Spy Tank besitzt noch Lampen auf der Vorder- sowie Rückseite und benötigt sechs AA-Batterien. In zwei Farben ist er bei Brando.com erhältlich.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

Zuletzt aktualisiert: 10:31 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 27. November 2012 at 10:11