iNVADERCADE

Fast unbrauchbarer Arcade-Automat fürs iPad jetzt erhältlich

30. März 2012 • 9:25 Uhr

Teilen:
Mehr als ein Gehäuse ist das Gerät nicht. (Foto: Square Enix)

Für 199 Euro könntet ihr euch ohne weiteres einen Atari 2600 samt unzähliger Spiele auf dem Flohmarkt oder bei Ebay kaufen. Oder ihr greift zum seit heute erhältlichen iNVADERCADE. Die Nachbildung eines Arcade-Automaten erschien jetzt dank Square Enix in hiesigen Gefilden zu besagtem Preis, benötigt wird allerdings ein iPad oder ein iPad 2.

Denn letztlich ist iNVADERCADE nur das Gehäuse einer geschrumpften Spielhallen-Maschine. Optisch orientiert sich das Gerät an einem Vorbild von Taito aus dem Jahr 1978. Doch ein wenig Technik steckt trotzdem in der Miniatur-Ausgabe. So gibt es eine authentische Spielsteuerung mit Analogstick sowie Buttons, einen eingebauten Verstärker für die Soundausgabe und einen integrierten AC-Adapter. Mit diesem könnt ihr euer Apfel-Tablet aufladen, wenn ihr es in den iNVADERCADE gesteckt habt. Dadurch dürft ihr euch auch Filme angucken oder Spiele zocken, während der Akku gefüllt wird – es ist also eine Art Dockingsstation. Ein Kopfhöreranschluss ist auch dabei.

iNVADERCADE ist mit dem bereits erhältlichen „Space Invaders HD“ kompatibel, das kostet allerdings 3,99 Euro bei iTunes extra. Und das ist auch das Problem des bereits im Spätsommer des letzten Jahres angekündigten iNVADERCADE: Bisher gibt es keine weiteren Spiele, die den Automaten mit seinen Eingabemöglichkeiten offiziell unterstützen. Also wozu dann so viel Geld ausgeben? Das müssten wir mal Square Enix fragen…

Teilen:

Kommentar schreiben