iPod Touch

Neues Modell macht mobiles Spielen noch besser

15. Juli 2015 • 17:38 Uhr

Teilen:
Es bleibt natürlich ein iPod Touch. (Foto: Apple)

Das wurde langsam Zeit: Apple aktualisiert endlich den iPod Touch und verwandelt diesen somit in eine durchaus attraktive Handheld-Konsole für iOS8-basierte Spiele-Apps.

Der neue iPod Touch setzt im Grunde auf die gleiche Technik wie das iPhone 6: Verbaut wird der leistungsstarke A8-Chip, dem ein M8 Motion Coprozessor zur Seite gestellt wird. Gegenüber dem Vorgänger verspricht der Konzern aus Cupertino eine zehnmal höhere Grafikleistung, das ein „umfassenderes Gaming-Erlebnis“ ermöglicht.

Frische Farben. (Foto: Apple)
Frische Farben. (Foto: Apple)

Ansonsten bekommt ihr einen 4-Zoll-Retina-Display (1136 x 640 Pixel, 326ppi), eine 8-Megapixel iSight-Kamera, eine zweite FaceTime HD-Kamera mit 1,2 Megapixel, flottes WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 und das aktuelle iOS 8 mit allerlei vorinstallierten Apps wie Apple Music oder Fitness-Anwendungen.

Was den iPod Touch besonders attraktiv macht? Er beginnt preislich bei 229 Euro (16GB-Modell) und ist damit deutlich billiger als ein technisch ähnlich ausgestattetes iPhone 6. Braucht ihr einen Mediaplayer für die neuesten iOS-Games, zum Hören von Musik und zum Knipsen von Schnappschüssen, dürftet ihr hier ein attraktives Stück Technik erhalten. Für 279 Euro ist das 32GB-Modell erhältlich, für 339 Euro bekommt ihr 64GB. Richtig happig und neu ist die 128GB-Fassung für 449 Euro.

In den Farben Rot, Blau, Pink, Space Grau, Gold und Silber ist das attraktive Teil ab sofort erhältlich – direkt bei Apple. Dort gibt’s weitere Details.

Teilen:

Kommentar schreiben