It Came From the Desert

MegaDrive-Version erscheint nach 24 Jahren doch noch!

26. Juli 2014 • 13:59 Uhr

Teilen:
Wow - toll, oder? (Foto: Cinemaware)

Erinnert ihr euch noch an das gruselige Ameisen-Abenteuer „It Came From the Desert„, das 1989 für den Heimcomputer Amiga und später auch für den PC erschien? Der Klassiker kehrt zurück – aber auf gänzlich andere Art und Weise, als ihr vielleicht denkt!

Obwohl mich die Grafikperlen von Cinemaware vor Jahrzehnten begeisterten, mag ich das Unternehmen mittlerweile nicht mehr sonderlich. Miese Neuauflagen von „Defender of the Crown“ oder „Wings“ für mobile Plattformen und klägliche Versuche, bei Kickstarter Geld abzustauben, hinterlassen nicht gerade einen guten Eindruck. Doch was die Entwickler jetzt planen, weckt schon das Interesse des Retro-Freundes: Die zwar fertiggestellte, aber nie veröffentlichte MegaDrive-Version des Adventures „It Came From the Desert“ soll mit 24 Jahre Verspätung endlich erscheinen – auf Modul für SEGAs 16bit-Konsole.

Hier muss ich wirklich sagen, dass Cinemaware ein Herz für Nostalgiker beweist, denn diese spezielle MegaDrive-Version des Spiels erhält eine tolle Verpackung – so wie damals die MegaDrive/Genesis-Spiele aussahen. Das heißt: Plastikhülle, Modul, Handbuch und sogar ein Poster sind mit dabei. Wenn das mal kein Sammlerstück ist? Gespielt werden kann diese Fassung von „It came from the Desert“ freilich nur mit der echten Konsole bzw. z.B. einem Nachbau wie dem RetroN.

Leider nennt Cinemareware noch keine Details bzgl. des Preises Preis. Hoffentlich starten die nicht wieder eine Crowdfunding-Kampagne. Sollte euer Interesse geweckt sein, klickt euch auf die offizielle Webseite und registriert euch für einen Newsletter. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der bald in Köln eröffnende Laden Retrospiel diese „Altauflage“ auch anbieten wird. Übrigens: Dieses Modul soll zu Weihnachten 2014 weltweit erscheinen…

Teilen:

Kommentar schreiben