J-deite Quarter

Ein echter Transformer? Roboter verwandelt sich in ein Auto!

29. Oktober 2014 • 14:02 Uhr

Teilen:
J-deite Quarter. (Foto: j-deite.jp)

Transformers gibt’s nicht? Falsch! Das beweisen die beiden Tüftler Ishida Kenji und Yoshizaki Kou mit ihrem J-deite Quarter. Dieser Roboter verwandelt sich in ein Auto. Und zurück.

Bereits seit 2012 arbeitet das Duo mit Unterstützung vom Spielwartenhersteller Tomy sowie der Astratec Corp. an ihrem Transformer, der in der aktuellen Fassung rund 1,5 Meter groß ist und 35 Kilogramm auf die Waage bringt. Spannend ist aber, dass sich die Maschine vollständig bewegt, laufen kann, sich in ein Automobil transformiert und dann durch die Gegend fährt. Angetrieben wird das Teil von einer 3KW starken Batterie, die rund eine Stunde Laufzeit verspricht.

J-deite Quarter kann sich vollständig verwandeln, Servomotoren sorgen hier für eine relativ geschmeidige Bewegung. Aber gerade das Laufen soll dem „Optimus Prime“ wohl noch Probleme bereiten. Als Betriebssystem verwendet man das V-Sido OS.

Ohnehin ist das nur ein Weg zu einem ganz anderen Ziel: Die leidenschaftlichen Bastler wollen bis 2020 einen Transformer in voller Größe fertiggestellt haben. Der wäre dann fast fünf Meter groß. Ich bin gespannt!

Weitere Details in Japanisch findet ihr auf der extra eingerichteten Webseite.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 14:11 Uhr

Kommentar schreiben