Japanese Style Toilet

Ferngesteuertes Klo zum Spielen und....

17. März 2013 • 8:12 Uhr

Teilen:
So sieht die Toilette aus. Fast schick, oder?

Eigentlich sollte uns diese ferngesteuerte Toilette nicht wirklich wundern. Nach dem R/C-Mülleimer sowie dem Schrubber könnt ihr nun auch euer kleines Geschäft direkt von der Couch erledigen und das Resultat ins Bad steuern. Oder so ähnlich.

Basierend auf einer typisch japanischen Toilette entstand dieses Vehikel, das ihr mittels einer Fernbedienung kontrolliert. Es sieht wie ein Badewannen-Urinal aus, in dem ihr vielleicht ne Getränkeflasche herumfahren könnt. Welchen Sinn das hat? Das wissen wohl nur die Erfinder dieses Spielzeugs. Immerhin kann der Inhalt der Toilette 400 Gramm schwer sein. Benötigt werden übrigens 6 AA-Batterien – zwei für das Urinal, zwei für den Controller.

In Japan gibt’s die fahrbahre Toilette für umgerechnet zirka 13 Euro zu kaufen, zum Beispiel bei Strapya World. Kurios: Geeignet soll das „Auto“ für Leute ab 15 Jahren. Wer jünger ist, der könnte das wohl mit einem echten Klo verwechseln, hm?

Ob es das Teil auch nach Europa schafft? Ich bin da ganz optimistisch…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 17. März 2013 at 8:03