Jooki

Verspielte Jukebox für Kids

29. Juli 2016 • 8:10 Uhr

Teilen:
Musik und Spielen. (Foto: MuuseLabs)

Früher gab’s für Kinder einen Kassettenrekorder oder CD-Player. Und heutzutage vielleicht so etwas wie Jooki? Das ist ein verspielter Musicplayer mit Toys-to-Life-Elementen.

Amiibo, Skylanders und LEGO Dimensions haben es vorgemacht: Plastikfiguren zum Leben zu erwecken, das kann nicht nur ertragreich, sondern auch spaßig sein. Das Unternehmen MuuseLabs versucht mit Jooki nun, den Ansatz auch auf andere Produkte auszuweiten. Und so wird aus einem tragbaren Player eine Apparatur, mit der Kids auch ohne Display, zig Tasten oder Smartphone-Anbindung ihre Lieblingsmusik und mehr erleben.

Der Player ist auch robust. (Foto: MuuseLabs)
Der Player ist auch robust. (Foto: MuuseLabs)

Kleine Figuren oder sogenannte Sterne werden einfach auf der Oberseite von Jooki platziert, schon wird das Gewünschte abgespielt. Das können Audiobooks, Märchen, einzelne Songs oder ganze Alben sein. Eltern wählen via App am Telefon aus, welche Funktionen die jeweiligen Spielzeuge erhalten sollen. Außerdem können Erwachsene eine feste Lautstärke definieren oder Zeiten angeben, wann Jooki verwendet werden darf. Und im Zweifelsfall ist das Gerät ein regulärer, schnurloser Streamingplayer, den dann auch die Großen benutzen können.

Bestimmt nicht nur für die Kleinen... (Foto: MuuseLabs)
Bestimmt nicht nur für die Kleinen… (Foto: MuuseLabs)

Hoher Preis & Kickstarter

Nicht ganz günstig ist der Early Bird-Preis, den all diejenigen zahlen, die rechzeitig Geld bei Kickstarter vorschießen. 129 Euro (plus Figur und Stern-Tokens) soll das Jukebox-Set kosten, wenn es im Juni 2017 erscheint. Sonst sind es wohl 149 Euro. Trotzdem: Die Idee gefällt mir, da die Eltern so auch Kontrolle über den Audio-Konsum behalten und der Player gleichzeitig ein (robustes) Spielzeug ist. Bis zum Ablauf der Finanzierungsphase sollten die Schöpfer ihre 50.000 Euro eingenommen haben, um Jooki nächstes Jahr veröffentlichen zu können.

https://www.kickstarter.com/projects/muuselabs/jooki-the-jukebox-for-kids

Weitere Details bekommt ihr bei Kickstarter.

Teilen:

Kommentar schreiben