Joy Controller

Dieses Gamepad besitzt Persönlichkeit

21. Oktober 2017 • 12:45 Uhr

Teilen:
Der Controller kann was. (Foto: Adafruit)

Ein Gamepad, das euch beobachtet? Was nach einer schrägen Idee klingt, wird mit dem Joy Controller jetzt Realität. Baut euch doch einen!

Die Bastler von den Ruiz Brothers haben mal wieder eine amüsante Erfindung am Start. Der Joy Controller mit seinem Analogstick und seinen typischen Buttons kann als ganz normales Retro-Gamepad verwendet werden. Doch in der Mitte gibt’s eine kleine Besonderheit – ein euch anguckendes Gesicht.

Lustig ist die Idee dahinter, denn so erzeugt der Joy Controller das Gefühl, als würde er euch beim Zocken beäugen. Natürlich reden wir hier nur über eine technische Spielerei zum Nachbauen.

Amüsante Idee. (Foto: Adafruit)
Amüsante Idee. (Foto: Adafruit)

Das steckt im Joy Controller

Bei Adafruit erhaltet ihr eine komplette Bauanleitung mit konkreten Details. Erfahrenere Tüftler können den Joy Controller in zwei bis drei Stunden zum Leben erwecken. Benötigt wird ein Adafruit Feather M0-Board, der Micro-Controller (Arduino) wird zur Steuerung der Tasten benötigt. Im Inneren wird ein 1,44 Zoll TFT Display verbaut, auf dem Inhalte abhängig von den Bewegungen des Sticks angezeigt werden. Auch das übernimmt der Adafruit Feather.

Das Resultat find ich persönlich schon ziemlich cool. Ich könnte mir echt vorstellen, dass Leute sich sogar bewusst einen solchen Joy Controller kaufen würden. Oder ihr legt selbst los. Ich kann’s leider nicht…

Summary
Joy Controller: Dieses Gamepad besitzt Persönlichkeit
Article Name
Joy Controller: Dieses Gamepad besitzt Persönlichkeit
Description
Ein Gamepad, das euch beobachtet? Was nach einer schrägen Idee klingt, wird mit dem Joy Controller jetzt Realität. Baut euch doch einen!
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben