Konsolenquartett

„Mein NES ist besser als dein Pippin“

30. August 2012 • 9:33 Uhr

Teilen:
Das Quartett für Konsolenspieler. (Foto: Hemmert UG)

Wir kennen sie doch alle noch aus unseren Kindheitstagen – die Quartettspiele. Damals, aber auch heute noch, konnten wir mit Spielkarten lustige Vergleiche anstellen. Welcher Rennwagen besaß den größten Hubraum? Welcher Traktor wog am meisten? Und welches Flugzeug konnte am schnellsten fliegen? Das Konsolenquartett des Berliner Unternehmens Hemmert UG schielt in die gleiche Richtung – stellt aber die Daddelkisten der letzten Jahrzehnte in den Vordergrund.

Herausgekommen ist ein Kartenspiel mit den bekanntesten Spielkonsolen aller Zeiten. Diese könnt ihr gegeneinander antreten lassen. Vergleiche nach Erscheinungsjahr, Einführungspreis oder verkaufte Exemplare weltweit sind möglich und sollen für Spaß sorgen. Aufgeteilt sind die Karten in 32 Konsolen-Modelle, hinzu gesellen sich zwei optionale Booster-Packs mit Raritäten und Handhelds (jeweils 16).

Und tatsächlich haben sich einige Kuriositäten gefunden. Das Konsolenquartett bietet unter anderem das Super Nintendo, den Magnavox Odyssey, das Neo Geo oder gar die gefloppte Apple-Spielkonsole Pippin. Auch das Nintendo 64 DD fand den Weg ins Spiel. Aktuelle Geräte wie die PlayStation 3, die Xbox 360 oder die Wii dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Mit 14,99 Euro ist das Konsolenquartett preislich ganz attraktiv geraten, die beiden Booster-Packs kosten jeweils 7,99 Euro. Vorbestellen könnt ihr die drei Pakete schon jetzt auf der offiziellen Webseite. Eine Lieferung erfolgt im Oktober 2012.

Eine schöne Sache – das Spiel würde sich gewiss gut in meiner Tyrannen-Quartettreihe machen….

 

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 7. Oktober 2012 at 10:10