LEGO-Bastelei

Spielzeug-Roboter mit Exoskelett kontrollieren

29. Juli 2015 • 13:34 Uhr

Teilen:
Der Schöpfer und sein Roboter. (Foto: Screenshot)

Das erinnert etwas an „Pacific Rim“, oder? Doch es ist etwas anders: Ein aus LEGO gefertigtes Exoskelett steuert einen niedlichen Roboter. Lustige Idee.

Der Tüftler Daniele Benedettelli hat meiner Meinung nach wirklich Respekt verdient, denn er kombinierte etliche Technologien, um “Pacific Rim” in der Wohnung nachzustellen. Also auf gewisse Weise. Herzstück ist ein Roboter, den Danny schon vor vier Jahren in seiner Ursprungsform erschuf. Das neue Modell setzt auf LEGO Mindstorms NXT und lässt sich über eine eigens von ihm entwickelte Android-App kontrollieren. Zusätzlich ist der Roboter über Bluetooth mit einem Arduino-Controller verbunden, der wiederum in seinem aus LEGO entworfenen Anzug steckt.

Und es funktioniert. (Foto: Screenshot)
Und es funktioniert. (Foto: Screenshot)

Das doch ziemlich schräg aussehende Exoskelett für Dannys Körper ist also in der Lage, Bewegungen wahrzunehmen und diese Informationen zu dem Roboter zu senden, dessen Motoren diese umwandeln sowie ausführen.

Schon klasse, oder? Der Prototyp besitzt sicherlich noch sehr viel Potential für weitere Spielereien. Wenn ihr noch so erfahren wollt, was Danny so bastelt, schaut mal auf seiner Webseite vorbei. Der gute Mann besitzt wirklich jede Menge Talent…

(via)

Teilen:

Kommentar schreiben