LEGO Instant Camera

Lomografie-Sofortbildkamera aus Bauklötzen

29. März 2017 • 12:14 Uhr

Teilen:
Verrückt. Aber funktioniert! (Foto: instaxmagic.wordpress.com)

Diese Sofortbildkamera sieht aus wie Spielzeug, funktioniert aber wirklich. Die LEGO Instant Camera entstand im Eigenbau.

Der aus Hongkong stammende Tüftler Alberino hatte sich in den Kopf gesetzt, aus LEGO eine voll einsatzfähige Sofortbildkamera zu erschaffen. Das Ergebnis ist richtig gelungen und ohne Frage ein Blickfang. Und sie dürfte wohl nicht nur Lomografie-Fans begeistern.

LEGO Kamera selber bauen

Im Inneren kommt sehr klassische Foto-Technik basierend auf einer zweiäugigen Spiegelreflexkamera zum Einsatz, was bedeutet: Ihr schaut auf der Oberseite der Kamera in ein „Loch“, das dem Sucher entspricht. Aber die LEGO Instant Camera ist schon etwas moderner, schließlich werden Fotos sofort erstellt – wie bei einer Polaroid. Mit dem Instax Mini-Format von Fuji bekommt man so handliche Bilder – sehr nett!

Schade eigentlich, dass Albert kein Tutorial oder eine Bauanleitung parat hat. So eine Kamera fänd ich schon sehr amüsant. Aber: Auf der Webseite des Tüftlers werden euch zahlreiche Foto-Beispiele und Details präsentiert. Interessant.

Ganz witzig ist übrigens das Interview mit dem Schöpfer auf Lomography.com. So seien viele Leute regelrecht schockiert gewesen, weil sei dachten, da würde jemand mit einem LEGO-Schloss in der Öffentlichkeit herumlaufen. Dabei war es eben nur diese LEGO Instant Camera.

Summary
LEGO Instant Camera: Lomografie-Sofortbildkamera aus Bauklötzen
Article Name
LEGO Instant Camera: Lomografie-Sofortbildkamera aus Bauklötzen
Description
Diese Sofortbildkamera sieht aus wie Spielzeug, funktioniert aber wirklich. Die LEGO Instant Camera entstand im Eigenbau.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben