LEGO Maze

Nostalgisches Kugelspiel aus Bauklötzen

4. März 2016 • 15:21 Uhr

Teilen:
Wie funktioniert das? (Foto: LEGO Ideas)

Aus LEGO wird ein klassisches Labyrinth-Spiel mit Murmeln. Und bald könnt ihr das außergewöhnliche LEGO Maze kaufen.

LEGO Maze stammt mal wieder von dem talentierten Jason Allemann, der als jkbrickworks schon allerlei tolle Ideen mitsamt Bastelanleitungen veröffentlichte. Dank LEGO Ideas hat es seine LEGO Maze-Erfindung sogar in den Handel geschafft. Genauer gesagt wird die Umsetzung des alten Holzbrettspiels am 1. April 2016 für 69,99 US-Dollar in den Handel kommen – in den Staaten.

Erst bauen, dann kugeln. (Foto: LEGO Ideas)
Erst bauen, dann kugeln. (Foto: LEGO Ideas)

Ein echtes Spiel

Die Nachbildung der Vorlage besteht aus 769 Teilen und verfügt über alle Elemente des Originals. In einem selbstgebauten Labyrinth katapultiert ihr eine Kugel zum Ziel, indem ihr am Gehäuserand Drehräder bewegt. Zwei Spielbretter sind mit dabei, genauso eine Schachtel zum Aufbewahren der Kugeln. Eine echt schöne Sache, wenn ihr mich fragt.

Sehr detailverliebt. (Foto: LEGO Ideas)
Sehr detailverliebt. (Foto: LEGO Ideas)

Ein paar kleine Anpassungen gibt’s aber schon. So fehlen die Löcher, in die die Kugeln hätten fallen können. Außerdem wurde die Größe minimal angepasst, auch um den Spielkomfort zu verbessern.

Im deutschen LEGO-Shop hab ich 21305 LEGO Maze leider noch nicht gefunden. Ob das Spiel, übrigens die 13. LEGO Ideas-Entwicklung, die es in die Verkaufsregale schafft, nach Deutschland kommt? Aktuell nicht ganz klar.

Ein komplexes System. (Foto: LEGO Ideas)
Ein komplexes System. (Foto: LEGO Ideas)

Weitere Details findet ihr direkt auf der LEGO Ideas-Webseite.

(via & via)

Teilen:

Kommentar schreiben