Lego Odyssee

Die Irrfahrten des Oysseus mit Lego-Steinen nachgebaut!

2. Juli 2014 • 15:21 Uhr

Teilen:
Odysseus kam ganz schön herum (Foto: Flickr.com)

Homers Odyssee ist mit Sicherheit einer der bekanntesten Epen der griechischen Mythologie. Die Geschichte erzählt von den Irrfahrten des Königs Odysseus von Ithaka, der nach dem Ende des Trojanischen Krieges nach Hause zurückkehren möchte, dafür aber unter anderem durch die Feindseligkeit des Meeresgottes Poseidon rund zehn Jahre benötigt. Während dieser Reise bekommt er es mit allerlei Gefahren zu tun, denen er dank seines Mutes und seiner Schläue trotzen kann. Eine echte Heldengeschichte eben!

Kaum weniger heldenhaft ist für mich die Tat einer Gruppe von Bastel-Fans, die die gesamte Irrfahrt des Odyssee in Form von Lego-Steinen nachgestellt haben.

Die Leistung der Gruppe namens VirtuaLUG lässt wohl sich fast schon mit einem anderen Begriff der griechischen Mythologie beschreiben: Der Sisyphos-Arbeit. Denn dieser detailierte Nachbau dürfte einiges an Zeit und Geduld gekostet haben.

Das Ergebnis spricht aber für sich: Dieser sagenumwobene Lego-Nachbau zeigt uns Odysseus‘ Begegnung mit den Sirenen, seinen Kampf gegen den riesigen Zyklopen Polyphem oder auch die Fahrt zum Eingang des Totenreichs von Hades. Und sogar Abschnitte aus Elias, Homers erstem Werk, welches sich mit den Trojanischen Kriegen beschäftigt, haben ihren Platz gefunden.

Lust auf weitere Einblicke in die Odyssee nach Lego-Art? Die finden ihr auf der Flickr-Seite von VirtuaLUG. Zusätzliche Infos über dieses und künftige Projekte sollen außerdem in naher Zukunft auch auf deren Website Virtualug.org zu finden sein.

Teilen:

Kommentar schreiben