LEGO Zurück in die Zukunft

Zeitmaschine, Marty und Doc als Bauklötze

29. Dezember 2012 • 8:00 Uhr

Teilen:
LEGO Zurück in die Zukunft (Foto: cuusoo.com)

Mich beeindruckt es immer aufs Neue, wie clevere LEGO-Fans die tollsten Werke erschaffen. Zuletzt faszinierte mich beispielsweise Bowser, der Gegenspieler des Klempners aus „Super Mario Bros.“, aus Bauklötzen. Klasse ist auch der DeLorean aus der kultigen Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“. Während erstgenanntes Fan-Werk leider niemals in den Handel kommen wird, hat es die Zeitmaschine geschafft!

Seit geraumer Zeit können LEGO-Freuunde auf der Cuuso-Webseite für Bausätze abstimmen, die wiederum von Liebhabern und Hobby-Bastlern vorgeschlagen werden. LEGO Zurück in die Zukunft von Masashi Togami erreichte über 10.000 Unterstützer, LEGO entschied sich somit, daraus ein echtes Produkt zu machen. Der legendäre DeLorean setzte sich unter anderem gegen LEGO-Bausätze zu „The Legend of Zelda“ oder „EVE Online“ durch. Aber regelmäßig erscheinen neue Ideen, für die ihr abstimmen könnt – auf Cuusoo.com.

Wie es nun weiter geht? Vermutlich 2013 wird ein entsprechender Baukasten veröffentlicht. Neben dem Vehikel erwarten uns dann wohl auch die passenden Helden der Filme. Der DeLorean wird wie Doc und Marty in drei Zeitepochen dargestellt – wie eben in den drei Kinofilmen. Möglich machen es individuelle Teile.

Die ersten Bilder und Videos von dem LEGO Zurück in die Zukunft-Paket zeigen übrigens den Prototypen von Togami, der außerdem an dem Cusoo-Projekt von LEGO beteiligt ist. Zufall? Vermutlich. Aber immerhin heißt es, dass mögliche Gewinne der Parkinson-Stiftung von Michael J. Fox gespendet werden. Der Hauptdarsteller von „Zurück in die Zukunft“ leidet bereits seit Jahren an dieser Krankheit.

Klasse Sache! HABEN WOLLEN!

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 29. Dezember 2012 at 10:12