Little Robot Friends

Kleine Blechwesen mit einer individuellen Persönlichkeit

14. September 2013 • 10:04 Uhr

Teilen:
Kleine Roboter mit einer großen Persönlichkeit!? (Foto: Kickstarter.com)

Der Sinn von Robotern besteht darin, eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen! Muss das so sein? Bei dem aus Kanada stammenden Aesthetec Studio scheint man dies ein wenig anders zu sehen. Denn das Unternehmen hat mit den Little Robot Friends kleine, süße Blechwesen erschaffen, die im Grunde für nichts gut sind. Außer vielleicht, uns ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern… was zugegebenermaßen dann doch wieder ein ziemlicher harter und überaus sinnvoller Job sein kann!

Die Little Robot Friends sind autonome Wesen, die auf ihre Umgebung reagieren. Sie registrieren die Helligkeit in ihrer Umgebung, reagieren auf Berührung und sind dank eines Mikrofons und eines „Mundes“ auch in der Lage zu kommunizieren. Und dies sogar untereinander mit anderen Little Robot Friends!

Ihre nötige Energie erhalten die kleinen Blechfreunde durch zwei auswechselbare AAA-Batterien, die für etliche Wochen oder sogar Monate ausreichen sollen. Und gesteuert werden all diese Funktionen über ein 8-bit 32K Microcontroller-Gehirn, welches über genügend Power verfügt, um Handlungsweisen zu entschlüsseln und Erinnerungen zu speichern. Aufgrund der unterschiedlichen Eindrücke und gespeicherten Erlebnisse soll so jeder Little Robot Friend nach und nach seinen eigenen, individuellen Charakter ausbilden. Der Microcontroller ist zudem mit Arduino-Produkten kompatibel, was bedeutet, dass man seinen Little Robot Friend mit der nötigen Entwickler-Ausstattung problemlos umprogrammieren kann (vorausgesetzt, man bringt dies auch wirklich übers Herz).

Um mit solch einen kleinen Roboter Freundschaft schließen zu können, solltet ihr an der derzeit laufenden Kickstarter-Kampagne von Aesthetec Studio teilnehmen. Das Ziel von 55.000 kanadischen Dollar (CAD) ist bereits nach zwei Tagen fast erreicht, weswegen die Chancen gut stehen, dass sich jeder Backer voraussichtlich ab Januar 2014 über einen oder mehrere neue Mitbewohner freuen darf. Los geht es mit 25 CAD (ca. 18,25 Euro), für die ihr einen zufällig ausgewählten und selbst zusammenfügbaren Little Robot Friend erhaltet. Ab 50 CAD dürft ihr selbst wählen, welchen der drei unterschiedlichen Roboter ihr haben wollt. Und ab 70 CAD macht sich das komplette Trio auf dem Weg zu euch nach Hause.

KLein, aber voller Technik (Foto: Kickstarter.com)
Klein, aber voller Technik (Foto: Kickstarter.com)

Alle weiteren Details zu den Little Robot Friends und/oder der dazugehörigen Crowdfunding Kampagne erfahrt ihr unter diesem Link. Und mehr Infos zum Hersteller selbst gibt es unter aesthetec.net.

Teilen:



Über Matthias

Seit Klein-Matthias Mitte der (19)80er erstmals auf den Grünbildschirm eines Schneider Amstrad CPC 464 blickte, ist er den virtuellen Welten verfallen. Seitdem hat er haufenweise Joysticks, GamePads, Handhelds, Gitarren, Angelruten, Rasseln und sonstigen Technik-Schnickschnack in den Händen gehalten und freut sich auch heutzutage noch über jedes neue (oder auch gebrauchte) Gadget, das sich in seine Griffnähe wagt.


Schlagwörter: , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:37 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 14. September 2013 at 10:09