Lumi

Die perfekte Drohne für die ganze Familie

8. Mai 2016 • 14:26 Uhr

Teilen:
Nicht nur für Kids. (Foto: WowWee)

Extrem einfach zu bedienen, für Groß und Klein gleichermaßen geeignet und überraschend vielseitig. Lumi möchte die perfekte Drohne für die ganze Familie sein.

Mit Lumi will Hersteller WowWee den Quadrocopter in die Wohnung bringen, um die ganze Familie zu erfreuen. Und tatsächlich gefallen mir die Ideen sehr gut, bietet das Flugobjekt einige attraktive Vorzüge. Beispielsweise soll Lumi simpel kontrolliert werden können, da sie sich selbst stabilisiert. Auch zu Kollisionen mit herumstehenden Gegenständen  soll es nicht kommen, zumindest wenn sie automatisch fliegt oder euch dank eines kleinen Empfängers selbständig folgt.

Attraktives Design. (Foto: WowWee)
Attraktives Design. (Foto: WowWee)

Choreografie und Multiplayer-Spiele

Ansonsten kontrolliert ihr Lumi mittels App auf dem Smartphone bzw. Tablet. Dort ist sogar eine Programmierung möglich. Sorgt für Stunts oder lasst die Drohne im „Choreografie-Modus“ tanzen. Passend zur Musik fliegt das Teil herum und führt Manöver aus. Lustig.  Zusätzlich gibt’s noch ein Rhythmus-Spiel für bis zu zwei Teilnehmer, bei dem ihr die vom Quadrocopter dargestellten Farben schnellstmöglich auf dem Touchscreen des Tablets tippen sollt.

Einfach zu bedienen und mit vielen Funktionen. (Foto: WowWee)
Einfach zu bedienen und mit vielen Funktionen. (Foto: WowWee)

Besonders vielversprechend ist in meinen Augen die Beaconsense-Technologie, die das „Auto Follow“ ermöglicht. Und durch in der Wohnung verteilte Bluetooth-Beacons werden sogar fest vorgegebene Routen abgeflogen. Schon schade, dass die Macher auf eine Kamera verzichten, die sich hier wirklich angeboten hätte. Dafür bekommen Bastler optional ein Telemetrie-Set, mit dem ihr zusätzliche Informationen nutzen und auswerten könnt. Das ist aber eher was für Hobbytüftler.

Wieso Indiegogo?

Mir ist es ein Rätsel, wieso sich WowWee unbedingt für eine Indiegogo-Kampagne entscheiden musste, um dort 25.000 US-Dollar einzusammeln. So super läuft die Crowdfunding-Finanzierung nicht. Dabei kann man sich ab 59 US-Dollar ein Exemplar sichern, der reguläre Preis wird wohl bei etwas über 100 US-Dollar liegen. Sollte man die anvisierte Summe einnehmen, wird mit der Auslieferung ab August 2016 begonnen.

Konzeptionell sagt mir Lumi wirklich zu, da die Drohne so zu einem Spielzeug für alle wird und durch den schützenden Rahmen wohl auch für Kids nicht (allzu) gefährlich ist. Seht ihr das ähnlich: Schaut bei Indiegogo vorbei.

Teilen:

Ein Kommentar

  1. Finde ich sehr interessant. Momentan überfluten immer mehr Quadrocopter den Markt. Die Idee, dass Crashes vermieden werden, finde ich top. Vor allem als Anfänger hat man ja große Probleme damit, vor allem wenn man Indoor fliegt. Für 60$ werde ich mir auch mal eine bestellen, um mich von der Drohne zu überzeugen:)
    Grüße, Michi

    Antworten

Kommentar schreiben