Space Invaders, Pac-Man & Hirne

Verspielte Eiswürfelformen für den heißen Sommer

1. Juli 2012 • 8:45 Uhr

Teilen:
Space Invaders fürs kalte Getränk. (Foto: Amazon)

Puh! Ist das heiß! Ich brauch Eis! Für meinen lauwarmen Eistee! Oder doch besser für den Cocktail? Hauptsache cool! Aber jeder Eiswürfel aus dem Kühlfach sollte schon eine Besonderheit sein! Zum Glück gibt es abseits der allseits bekannten Tetris-Eiswürfelformen nicht minder witzige Alternativen.

Sehr amüsant ist die Form Ice Invaders, die euch 24 Eisfiguren aus dem Kult-Arcadespiel „Space Invaders“ beschert. Kostenpunkt für das aus Silikon gefertigte Stück: knapp 8 Euro inklusive Versandkosten. Zu einem ähnlichen Preis bietet der Trendaffe „Pac-Man“-Eiswürfelformen an, die die Pille und die Geister aus Wasser formen. Friert ihr Orangensaft ein, dürfte das eine lustige Angelegenheit für die nächste Sommerparty sein.

Wenn ihr „Star Wars“ mögt, dann hat Gadfun auch noch neckische Formen parat. Ein eingefrorener Han Solo? Wie passend! Und braucht ihr noch mehr Eis, dann nehmt ihr halt den Millennium Falken, X-Wings oder den R2D2.

Bei Amazon habe ich noch Brain Freeze entdeckt. Für 9,55 Euro bekommt ihr vier Gehirne geboten, die ihr aber selbst erst einmal mit Wasser füllen und dann einfrieren müsst. Der somit entstehende IQ dürfte kaum höher als der mancher Leute sein. Gebt diese am besten ungeliebten Gästen. Mit Spielen hat Gin & Titonic zwar weniger zu tun, aber die Idee dahinter ist klasse: Eine Titanic samt Eisberg fürs Glas. Ihr seid beim Untergang des Schiffes live dabei – also auf gewisse Weise.

Was ich ganz interessant beim Störbern im Netz fand: Viele der Eiswürfelformen sind auch im Winter zu gebrauchen: Da sie aus Silikon bestehen, eignen sie sich teils (Angaben beachten) zum Backen. Also Kekse mit „Pac-Man“ und „Han Solo“ sind genauso möglich! Das behalte ich im Hinterkopf, ist doch bald Weihnachten…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 24. Juli 2016 at 14:07