MagicWand

Verrückte Idee! Dieser Game-Controller besitzt einen zylindrischen Bildschirm

6. Mai 2016 • 15:16 Uhr

Teilen:
Interessanter Ansatz: Öffnet eine Tür mit dem Controller. (Foto: Queen's University)

Ein wenig erinnert MagicWand an die Remote der Nintendo Wii. Doch der Controller ist deutlich dicker und besitzt einen fast komplett drehbares Display. Aber wozu?

Wissenschaftler vom Human Media Lab der Queen’s University (Kanada) hatten sich das Ziel gesetzt, ein neuartiges Eingabegerät für Spiele zu erschaffen. Herausgekommen ist ein zylindrisches Gadget, das sich um 340 Grad drehen lässt. Interessant hierbei: Die zwei verbauten OLEDs zeigen passend zur Drehrichtung Inhalte an. Wenn ihr wollt, könnt ihr so eine dargestellte Figur auch von hinten oder der Seite bestaunen. Oder ganz real einen virtuellen Schlüssel in einem Türschloss drehen.

Zwei OLEDs von LG kamen zum Einsatz. (Foto: Queen's University)
Zwei OLEDs von LG kamen zum Einsatz. (Foto: Queen’s University)

Wie ein Wii(U)-Controller

Nicht nur das Betrachten von 3D-Objekten ist vorgesehen. Ihr dürft MagicWand dank integrierter Sensoren auch als Pointer verwenden – genauso wie die Wiimote. Denkbar seien zahlreiche Spielkonzepte, bei denen zwischen eigentlichem Spiel und der Anzeige auf der MagicWand interagiert wird. Das wiederum dürfte wohl mehr an die Wii U erinnern, wobei gerade die Art der Bedienung wohl etwas angenehmer wäre, als ein Tablet halten zu müssen. Die Kommunikation zwischen Controller und Konsole erfolgt übrigens über WIFI.

MagicWand ist freilich nur ein Konzept, die Verantwortlichen verwendeten zwei 720p-Displays von LG, im Inneren steckt Hardware basierend auf Android 4.4-Smartphone-Technik. Ob jemals etwas aus dem Controller wird? Geht nicht davon aus. Die Frage ist eh, ob die MagicWand eine echte Bereicherung für Spieler sein könnte.

Weitere Details erhaltet ihr auf der extra eingerichteten Webseite. Übrigens stammt von dem gleichen Institut der biegsame ReFlex-Controller, den man schon als Nachfolger bezeichnen könnte.

Teilen:

Kommentar schreiben