Makeblock Neuron

Intelligente Bauklötze für programmierbare Gadgets

16. Februar 2017 • 13:09 Uhr

Teilen:
Viele Blöcke, viele Möglichkeiten. (Foto: Makeblock)

Bastelt euch intelligente Gadgets, programmiert diese und versucht euch an cleveren Experimenten. Makeblock Neuron macht Tüfteln und Coden so einfach wie LEGO.

Sicherlich gibt’s bereits vergleichbare Ansätze, beispielsweise Tinkerbots oder HoneyComb. Und sogar LEGO hat mit Boost einen Kreativbaukasten in der Pipeline. Trotzdem ist Neuron von Makeblock ein spannendes Konzept, auch weil es mit LEGO und sogar Microsofts Cognitive Services-KI-Plattform kombiniert werden kann. Aber auch eigenständig erhaltet ihr eine spannende Basis für kreative Basteleien.

Die Module sind relativ groß und werden zusammengesteckt. (Foto: Makeblock)
Die Module sind relativ groß und werden zusammengesteckt. (Foto: Makeblock)

Programmierbare Blöcke

Hersteller Makeblock möchte für Neuron über 30 spezielle Blöcke anbieten, die über individuelle Funktionen verfügen. Diese allerdings können auf einfache Weise zusammengesteckt werden, was zu neuen Eigenschaften führt. Und: An einem mobilen Gerät, das über Bluetooth in Kontakt mit den Modulen steht, erfolgt die individuelle Programmierung der Komponenten und dem bedachten Zusammenspiel dieser. Die hauseigene mBlock-Software (basierend auf Scratch 2.0) ist kindgerechnet und eignet sich außerdem für den Bildungssektor sowie für Familien. Sie kommt auch bei andere Produkten von Makeblock zum Einsatz beispielsweise bei der modularen Drohne Airblock.

So erfolgt die Programmierung. (Foto: Makeblock)
So erfolgt die Programmierung. (Foto: Makeblock)

Faszinierend kann Makeblock Neuron dann werden, wenn ihr geeignete Blöcke so miteinander kombiniert, dass neue Roboter oder Maschinen entstehen. Mit dabei sind unter anderem Kamera, WIFI-Modul, Musikplayer, LEDs und allerlei Sensoren. Buttons, Schalter, Regler und Sticks gesellen sich außerdem dazu.

Makeblock Neuron bald bei Kickstarter

Makeblock möchte sechs Neuron-Kits anbieten, die auf die Bezeichnungen Explorer, Explorer Pro, Light Wizard, Science Lab, Smart Life und All-in-One hören. In Kürze startet bei Kickstarter die Crowdfunding-Kampagne, aber schon jetzt gibt’s weitere Infos auf der offiziellen Webseite. Was die Sets kosten werden? Ich hoffe, es wird nicht zu happig. Schon jetzt könnt ihr euch übrigens einen Rabatt von bis zu 40 Prozent sichern. Und ich bin guter Dinge, dass Makeblock Neuron eine echte Bereicherung – auch für Schulen – sein kann. Sicher ebenfalls für bastelfreudige Erwachsene.

Summary
Article Name
Makeblock Neuron: Intelligente Bauklötze für programmierbare Gadgets
Description
Bastelt euch intelligente Gadgets, programmiert diese und versucht euch an cleveren Experimenten. Makeblock Neuron macht Tüfteln und Coden so einfach wie LEGO.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben