Mario Kart Arcade GP VR

Nintendos Kart-Action trifft auf Virtual Reality

17. Juni 2017 • 12:35 Uhr

Teilen:
Das sieht nach Spaß aus. (Foto: VR Zone)

Mitarbeiter bei Nintendo mögen also doch Virtual Reality? In Japan gibt’s sogar eine spezielle VR-Version von „Mario Kart“. Und die funktioniert so…

Im Tokyo, genauer in Shinjuku, befindet sich eine spezielle VR Zone-Spielhalle von Bandai Namco. Und dort stehen ein paar ganz besondere Automaten, nämlich die von „Mario Kart Arcade GP VR“. Spannend an diesen: Wir reden hier sozusagen über das erste große VR-Spiel aus dem Hause Nintendo.

Mario Kart VR

Nintendo Switch? Pustekuchen! Die kommt garantiert nicht zum Einsatz, sondern offensichtlich ein Highend-PC mit HTC Vive-VR-Brille. Die Basis ist die reguläre Arcade GP-Version, die durch VR-Elemente und eine passende Peripherie – die Nachbildung von Kart-Wagen – erweitert wurde. Typische Strecken, Fallen, Manöver und Boni dürfen natürlich nicht fehlen.

Leider gibt’s kaum Bildmaterial, nur kurze Szenen in einem Trailer von besagter VR Zone. Aber das sieht schon sehr nett aus, oder? Offenbar treten vier Fahrer gegeneinander an. Und ich könnte mir schon vorstellen, wie genial dieses Mario Kart Arcade GP VR sein dürfte.

Wollt ihr das Game selbst erleben? Tja, dann ab nach Tokyo mit euch. Weitere Details bekommt ihr auf der extra eingerichteten Webseite.

Summary
Mario Kart Arcade GP VR: Nintendos Kart-Action trifft auf Virtual Reality
Article Name
Mario Kart Arcade GP VR: Nintendos Kart-Action trifft auf Virtual Reality
Description
Mitarbeiter bei Nintendo mögen also doch Virtual Reality? In Japan gibt’s sogar eine spezielle VR-Version von „Mario Kart“. Und die funktioniert so…
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben