Mario Mech

Hier entsteht ein riesiger Klempner in einer Fabrikhalle

9. Februar 2016 • 8:30 Uhr

Teilen:
Er lacht schon einmal... (Foto: Donald Kennedy)

Hach! Diese Kreativität! Oder habt ihr schon einmal eine solche Baustelle gesehen, auf der ein Roboter-Mario hergestellt wird?

Die Idee für das Diorama stammt von Donald Kennedy, der in der Vergangenheit schon zahlreiche schräge Werke produzierte. Diesmal war ein Mario Mech Hangar Bay an der Reihe. Genauer gesagt handelt es sich um eine Fabrikhalle, in der eine Klempner-Maschine von allerlei Nintendo-Helden angefertigt wird. Sogar Prinzessin Peach überwacht die Fertigung, zig Yoshis und Toads müssen die Drecksarbeit machen wie es scheint.

Kuriose Baustelle. (Foto: Donald Kennedy)
Kuriose Baustelle. (Foto: Donald Kennedy)

Der Mario Mech gehört zu Donalds größten Projekten, in Wirklichkeit ist das Werk fast 46 Zentimeter hoch – beachtlich. Verwendet wurde eine große Mario-Figur, die er halbierte (OMG!). Dazu gesellten sich allerlei LEGO-Bausteine und sehr viel Feinarbeit. Und natürlich wurde alles nachträglich bemalt.

Sklavenarbeit?! (Foto: Donald Kennedy)
Sklavenarbeit?! (Foto: Donald Kennedy)

Amüsantes Detail: Luigi soll wohl der „Pilot“ des übergroßen Bruders werden…

Das ist doch Luigi! (Foto: Donald Kennedy)
Das ist doch Luigi! (Foto: Donald Kennedy)

Viele weitere Bilder bekommt ihr bei Flickr. Das Resultat finde ich ja sehr witzig. Was meint ihr?

(via)

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 3. April 2016 at 14:04