Mass Effect

Mordin Solus als schicke Sammelfigur

8. August 2015 • 10:24 Uhr

Teilen:

Der intelligente Wissenschafter aus der “Mass Effect”-Reihe würde sich gewiss gut auf eurem Schreibtisch machen, oder? Habt ihr genügend Kleingeld parat – wie wäre es mit Mordin Solus als Sammelfigur?

Die Jungs und Mädels von Gaming Heads präsentieren mit Mordin Solus ihre neueste Figur aus der „Mass Effect“-Serie. Der vierte Star ist Mordin Solus, der salarianische Genetikexperte, Arzt und Forscher. Ein klein wenig erinnerte er mich immer an Spock, zumindest schindet er als Figur durchaus Eindruck.

Erstaunlich detailliert. (Foto: Gaming Heads)
Erstaunlich detailliert. (Foto: Gaming Heads)

Mordin Solus ist über 50 Zentimeter groß, besitzt eine handnummerierte Unterseite, besteht aus Polystone und wurde von echten Menschen verziert. Von ihm gibt’s weltweit 1000 Exemplare, allerdings erst ab dem 2. Quartal 2016. Aber schon jetzt ist eine Vorbestellung möglich. Interessant und ungewöhnlich mag das „Motiv“ sein, steht der gute Kerl entweder vor seinem Pulk oder stellt sich in einer Denkerpose dar. Er ist also bei der Arbeit zu sehen. Wäre ja passend für den eigenen Schreibtisch…

Mordin hat einen stolzen Preis: 339 US-Dollar soll er kosten. Besitzt ihr Interesse, dann könnt ihr ihn auch in drei Monatsraten erwerben. Happig ist es dennoch. Ist euch das nicht teuer genug, könnt ihr für 20 US-Dollar mehr die Exclusive Edition zulegen. Diese ist auf 500 Stück limitiert und bietet zusätzlich wechselbare Arme und seine Arbeits-Konsole.

Weitere Details – direkt bei GamingHeads. Dort sind einige der anderen “Mass Effect”-Figuren noch erhältlich.

Teilen:

Kommentar schreiben