Medion Erazer X5714 D

Highend-Gaming für Übertaktungsfreunde

23. Mai 2012 • 18:10 Uhr

Teilen:
Der Medion Erazer X5714 D (Foto: Medion)

Medion möchte mit dem frisch vorgestellten und schon im hauseigenen Shop erhältlichen Erazer X5714D vor allem leidenschaftliche Spieler begeistern. Für 1999 Euro erhalten diese einen mehr als ordentlich ausgestatteten Desktop-PC, der sich auch zum Übertakten eignet. Oder anders gesagt: darauf ausgelegt ist.

Was gibt’s für knapp 2000 Euro? Natürlich die neuesten Hardware. Verbaut wird ein Core i7-3770K-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von bis zu 3,9GHz (Standard: 3,5GHz). Der Intel-Prozessor der neuesten Generation (Ivy-Bridge) bekommt Unterstützung von 16GB RAM, einer 256GB SSD und einer Nvidia Geforce GTX 680 mit 2GB. Schön ebenfalls: Zwei 2TB große Festplatten stecken auch in dem Gehäuse. Bezogen auf die Angaben übertrumpft Medion bei gleichem Preis dezent die MSI Gamer’s Choice GTX 680 Norris Edition.

Weiter im Programm: Dank eines Overclocking-Buttons direkt am Gerät könnt ihr auf Knopfdruck die Leistung des X5714 D erhöhen – natürlich nur im Rahmen der technischen Möglichkeiten und der integrierten Kühlung, über die Medion allerdings nichts verrät. Ebenfalls wechselt ihr dank Hot-Swap-Festplattenwechselrahmen schnell die HDD.  Ein Blu-ray/DVD/CD-Brenner sowie USB 3.0-Steckplätze im Medion-typischen „Datenhafen“ runden das Paket ab. Und nicht zu vergessen: eine optische Gaming-Maus und eine beleuchtete USB-Tastatur liegen dem Lieferumfang bei. Genauso ein Original Windows 7 Home Premium 64 Bit samt allerlei vorinstallierter Software – von Office 2010 (Testversion) bis hin zum Erazer-Controllcenter zum überlegten Erhöhen der CPU-Taktrate.

Recht futuristisch sieht der X5714 D aus – aber bekanntlich ist die Optik ja eh Geschmacksache. Weitere Details gibt’s direkt bei Medion.

Teilen:

Kommentar schreiben