MegaDrive/Genesis Collected Works

Schickes Buch zu SEGAs berühmter 16bit-Konsole

20. November 2014 • 13:10 Uhr

Teilen:
MegaDrive/Genesis Collected Works. (Foto: Read-Only Memory)

Vor ziemlich genau einem Jahr sammelte Darren Wall knapp 100.000 britische Pfund ein, um sein Buch Sega Mega Drive/Genesis: Collected Works fertigstellen zu können. Eine beeindruckende Summe für ein solches Buch, das nun endlich fertig ist und von jedem Interessenten gekauft werden kann. Was geboten wird? Echt eine Menge.

Das gesamte Werk besteht aus 352 Seiten und über 1000 Bildern, die die Geschichte der berühmten 16bit-Konsole von SEGA genauer beleuchtet. Die Idee stammt von dem Journalisten Keith Stuart, der diese gemeinsam mit Darren Wall und seinem Unternehmen Read-Only Memory umsetzte. In dem Buch steckt erstaunlich viel Mühe, unter anderem findet ihr etliche Kommentare von ehemals verantwortlichen SEGA-Mitarbeitern wie Hayao Nakayama oder Sega of America CEO Tom Kalinske. Diverse Raritäten bzw. Artworks und Design-Dokumente zu Spielen wie „Streets of Rage“, „Sonic the Hedgehog“, „Revenge of Shinobi“, „Golden Axe“, „Gunstar Heroes“, die „Phantasy Star“-Reihe oder „ToeJam & Earl“ runden das Gesamtpaket ab. Und in Interviews verraten beispielsweise Yu Suzuki („Space Herrier“) oder Naoto Ohshima („Sonic“) aufschlussreiche Hintergründe.

Das klingt alles insgesamt wunderbar, hat aber einen stolzen Preis. Inklusive Versand nach Deutschland zahlt ihr direkt bei Read-Only Memory umgerechnet 52 Euro. Richtig krass teuer ist die Special Edition von Sega Mega Drive/Genesis: Collected Works, die 343 Euro kostet. Dafür ist sie auf 100 Exemplare limitiert, besitzt ein handgemachtes Cover und ein seltenes Poster von Sonic und Eggman, das von Naoto Oshima exklusiv für dieses Buch gezeichnet wurde. Jedes Poster ist nummeriert. Irgendwie ja auch verlockend, wenn Geld keine Rolle spielen würde.

Weitere Details erhaltet ihr bei Read-Only Memory. Dort könnt ihr euch das Buch bestellen. Es dürfte noch rechtzeitig dieses Jahr bei euch eintrudeln.

Teilen:

Kommentar schreiben