Metal Gear Solid V

Schuhe, Jacken und eine coole Uhr für das echte Leben

21. Februar 2014 • 16:30 Uhr

Teilen:
Eine schicke Uhr passend zu Metal Gear Solid 5? (Foto: Konami)

In Japan läuft die Marketing-Maschinerie für „Metal Gear Solid V: Ground Zeroes“ auf Hochtouren, schließlich erscheint der Prolog zu „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“ weltweit nächsten Monat. Liebhaber der Reihe von Hideo Kojima dürfen sich nicht nur auf die spezielle PS4-Konsole freuen, sondern auch auf schicke und limitierte Klamotten oder eine edle Uhr.

Unter anderem gibt’s eine Luxus-Armbanduhr von Seiko, die mit 35.000 Yen (zirka 250 Euro) nicht gerade ein Schnäppchen ist. Ähnlich happig sind die zwei Schuhmodelle von Puma (22.000 Yen; zirka 156 Euro), die Hideo Kojima aufgrund seiner persönlichen Vorliebe für den Hersteller auswählte. Nicht fehlen dürfen noch zwei MGS V T-7 Track-Jacken (15.000 Yen, zirka 106 Euro), die ebenfalls von Puma stammen. Entworfen wurden die Sachen vom „MGS“-Designer Yoji Shinkawa. Abgerundet wird das Sortiment mit einer 9800 Yen (70 Euro) teuren Actionfigur, welche Snake mit Messer und Pose zeigt.

Bis zum 20. März 2014 werden die Klamotten bestellbar sein, das Angebot ist allerdings limitiert. Bundles mit dem Spiel sind bereits ausverkauft. Die Actionfigur wird ab April ausgeliefert.

Leider sind die offiziell lizenzierten Kleidungsstücke passend zu „Ground Zeroes“ und „The Phantom Pain“ bisher nur im japanischen Konami-Store erhältlich. Wieso eigentlich?

Teilen:

Ein Kommentar

Kommentar schreiben