Mini Commodore PET 2001

Retro-Urgestein als winziger Nachbau

14. Dezember 2016 • 12:21 Uhr

Teilen:
Ist er nicht süß? (Foto: Adafruit)

Noch bevor der C64 für Aufsehen sorgte, feierte Commodore in den 1970er Jahren Erfolge mit dem PET 2001. Den Office-Computer könnt ihr euch selber bauen – als Winzling.

Der PET 2001 besaß einen 1MHz schnellen Prozessor, mindestens 4KB Arbeitsspeicher und kam mit einem Basic-Betriebssystem aus. Da es nur Zeichensatz-Grafiken gab, waren die Spiele überaus einfach gehalten. Aber der PET 2001 wurde ohnehin in erster Linie für Textverarbeitung eingesetzt.

Leistungsfähigerer Nachbau – fast 40 Jahre später

Der Nachbau von Adafruit ist lustigerweise nicht nur sehr viel kleiner, sondern auch deutlich leistungsfähiger. 48 MHz Chip und 256kb RAM sind dem System aus dem Jahr 1977 deutlich überlegen. Und nicht nur das: Das Gehäuse stammt aus dem 3D-Drucker, im Inneren werkeln ein Arduino-Controller und ein Display mit 144 LEDs. Diese sind in der Lage, sogar richtige Grafiken sowie Animationen darzustellen – das konnte das Original in dieser Form nicht.

Herrlich. (Foto: Adafruit)
Herrlich. (Foto: Adafruit)

Der Mini Commodore PET 2001 ist kleiner als eine Banane und irgendwie verdammt cool.

Bei Adafruit.com erhaltet ihr sogar eine ausführliche Bauanleitung. Spielen könnt ihr mit dem Schrumpf-PC zwar nicht, aber eine amüsante Spielerei für den Schreibtisch wäre er schon, oder?

Summary
Article Name
Mini Commodore PET 2001: Retro-Urgestein als winziger Nachbau
Description
Noch bevor der C64 für Aufsehen sorgte, feierte Commodore in den 1970er Jahren Erfolge mit dem PET 2001. Den Office-Computer könnt ihr euch selber bauen – als Winzling.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben