MM1 Virtual Reality Chair

Würdet ihr euch auf diesen Achterbahn-Stuhl für Oculus Rift setzen?

18. April 2015 • 13:20 Uhr

Teilen:
HILFE! (Foto: Screenshot)

Die Idee vom ukrainischen Startup MM Company ist zwar cool, aber mir wird schon bei dem Gedanken übel. Denn bei diesem Stuhl erlebt ihr virtuelle Achterbahnfahrten besonders intensiv.

Der MM1 getaufte Stuhl ist speziell für VR-Anwendungen wie Flug- und Fahrsimulationen, aber auch besagte Achterbahn-Fahrten gedacht. Das macht Sinn, denn er ist in der Lage, sich dank Hydraulik in nahezu alle Richtungen zu drehen und zu schwenken.

Personen mit maximal 120 Kilogramm Gewicht können MM1 verwenden, selbst müsst ihr euch mit einem Fünf-Punkte-Gurt absichern. Solche kommen häufig in Rennwagen zum Einsatz. Das perfekte Erlebnis entsteht mit der VR-Brille Oculus Rift, ihr könnt ebenfalls beliebige Controller verwenden.

Laut MM Company sei MM1 zwar fertig, aber man sucht wohl noch nach Geldgebern oder Kunden, die auch gewillt sind, sich das Monstrum zuzulegen. Ich hätte zugegeben etwas Angst, in diesen Apparat zu steigen. Für Freizeitparks dürfte das Teil allerdings prima geeignet sein.

Realistisch halte ich eine Crowdfunding-Kampagne in absehbarer Zeit, auf der offiziellen Webseite gibt’s hierzu allerdings noch keine Details.

Teilen:

Kommentar schreiben