Mover Kit

Programmierbares Armband für Kinder

12. Juni 2016 • 14:15 Uhr

Teilen:
Buntes Ding. Aber da steckt einiges drin. (Foto: Technology Will Save Us)

Erst basteln, dann programmieren, danach am Handgelenk befestigen und Spaß haben. Das Mover Kit regt zum Tüfteln und Bewegen ein. Perfekt für Kids also?

Schon seit Jahren entwerfen die Jungs und Mädels von Technology Will Save Us kreative Baukästen für Erwachsene und Kinder. Mit dem Mover Kit bekommt diesmal der Nachwuchs ein kreatives Gadget, das zu Beginn zusammengesetzt werden muss. Ist das erledigt, erfolgt die individuelle Programmierung am Rechner. Spätestens hier bekommen die Sensoren und farbigen LEDs eine Bedeutung. So kann das Gerät als Schrittzähler, Stoppuhr, Lichtschwert, Lampe fürs Fahrrad und vieles mehr genutzt werden. Zahlreiche Optionen sind möglich und können bequem ausgewählt werden. Oder man versucht sich an einer komplexeren Programmierung.

Sieht doch ganz einfach aus. (Foto: Technology Will Save Us)
Sieht doch ganz einfach aus. (Foto: Technology Will Save Us)

Einfache Technik

Die Technik an sich ist gar nicht mal so komplex: Die acht LEDs sind kreisförmig angeordnet, darunter verbergen sich Accelerometer und Magnetometer. Ein Akku ist freilich dabei, der Mikrocontroller kümmert sich um die Auswertung der Daten. Getragen werden kann das Mover Kit direkt am Handgelenk oder um den Hals.

Mit flexiblem Armband. (Foto: Technology Will Save Us)
Mit flexiblem Armband. (Foto: Technology Will Save Us)

Erfolg bei Kickstarter

Bei Kickstarter wurde das Mover Kit vor einigen Tagen erfolgreich finanziert, ein konkreter Erscheinungszeitraum existiert auch schon. Im Oktober 2016 soll die Auslieferung des DIY-Wearables beginnen. Vorbestellen könnt ihr den Bausatz für 75 Euro direkt auf der offiziellen Webseite. Ja, günstig ist das nicht. Trotzdem ist der Grundgedanke, der eben sehr intensiv auf Bewegung und Action ausgelegt ist, ein cleverer.

https://www.kickstarter.com/projects/techwillsaveus/mover-kit-the-first-active-wearable-that-kids-make/description

Weitere Details erhaltet ihr direkt beim Hersteller und nach wie vor bei Kickstarter.

Teilen:

Kommentar schreiben