MSI Gamer’s Choice GTX 680 Norris Edition

Der Chuck unter den Gaming-Rechnern

22. Mai 2012 • 10:39 Uhr

Teilen:
Norris-Gamingrechner von MSI. (Foto: MSI)

Norris-Edition? Sind Chuck Norris-Anspielungen und Witze nicht langsam out? Egal, denn der Hersteller MSI hat sich wohl etwas bei dem Namen MSI Gamer’s Choice GTX 680 Norris Edition gedacht. Schätze ich jedenfalls. Dies ist die Bezeichnung für einen neuen Spielerechner, der in Zusammenarbeit mit den Experten von Corsair entstand und ab sofort erhältlich ist.

Bis zum 31. Mai 2012 kostet das gute Stück 1899 Euro, danach liegt die unverbindliche Preisempfehlung 100 Euro höher – zumindest so lange, bis die verbaute Technik „veraltet“ ist. Das wiederum dürfte einige Zeit dauern, denn MSI steckte in den attraktiven PC (Gehäuse: Corsair Graphite Series 600T) eine ganze Menge modernste Hardware.  Als Prozessor kommt ein Intel Core i7 3770K zum Einsatz, der von Haus aus auf 4,4 GHz übertaktet wurde – mittels der Flüssigkeitskühlung Hydro Series H100 von Corsair. Ebenfalls übertaktet ist die Geforce GTX 680 (N680 GTX Twin Frozr).

Und auch der Rest kann sich mehr als sehen lassen: MSI verbaut das hauseigene Z77A-GD 65 Board mit drei PCI-Express 3.0×16-Slots, zwei USB 3.0-Anschlüssen und Military Class III-Komponenten, die speziell beim Übertakten eine längere Lebenserwartung garantieren sollen. 16GB DDR3-RAM und eine ForceGT SSD mit 120GB gibt’s oben drauf. Für große Datenmengen steht eine 2TB große Festplatte mit 7200 U/min von Seagate bereit.

Das Netzteil stammt von Corsair, das TX 650 sollte genügend „Saft“ besitzen. Regelbare 200- und 120mm-Lüfter bieten genügend frische Luft. Trotz Übertaktung verspricht MSI niedrige Temperaturen und eine niedrige Lautstärke.

Die MSI Gamer’s Choice GTX 680 Norris Edition gibt es ausschließlich bei Mifcom und ARLT. Bei zweitgenanntem Händler sollte der Rechner wohl auch in den Filialen verfügbar sein.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 23. Mai 2012 at 18:05