MSI GS70

Der dünnste und leichteste 17-Zoll-Gaminglaptop der Welt

7. August 2013 • 9:50 Uhr

Teilen:
Der MSI GS 70. (Foto: MSI)

Gaminglaptops gibt’s viele – interessant sind für uns mittlerweile auch nur noch die mit den Superlativen. MSI stellte jetzt beispielsweise den eigenen Aussagen zufolge dünnsten und leichtesten Mobil-Rechner mit 17 Zoll-Display vor.

Der MSI GS70 (65M21621) besitzt die Ausmaße von 41,83 cm x 28,67 cm x 2,16cm und ist damit nur geringfügig größer als der Razers Blade, der als flachster Gaminglaptop in der 14-Zoll-Klasse beworben wird. Auch MSI setzt auf die strom- und platzsparende Intel Haswell-Plattform sowie die neue NVIDIA GeForce GTX 765M, die erst diese beachtlichen Gehäuse-Größen ermöglichen. Dennoch verspricht uns MSI ein vollwertiges Spiele-Erlebnis ohne Abstriche.

Unter anderem wird der Intel Core i7-4700 HQ (2.4 bis 3.4 GHz) verbaut, der Unterstützung von 16GB RAM (DDR3L, 1600MHz), besagter GeForce GTX 765M (2GB, GDDR5) und einem 17,3 Zoll Full HD Anti-Reflective Display erhält. Interessant ist die SUPER RAID-Technik, die zwei 128GB SSDs im RAID-Verbund sowie eine 1GB große HDD miteinander verbindet.

Ferner bekommt ihr für den Preis von unverbindlichen 1699 Euro vier USB 3.0-Anschlüsse, einen HDMI 1.4 Port, eine 720p HD-Webcam, eine SteelSeries LED-Tastatur mit Anti-Ghost-Keys und mehrfarbiger Beleuchtung, einen SD-Kartenslot, WIFI, Bluetooth 4.0 und einen 6-Zellen-Akku mit 120 Watt (5400 mAh, maximal 5 Stunden). Das gesamte Paket wiegt 2,6 Kilogramm – das ist nicht übel und laut Hersteller ebenfalls rekordverdächtig. Durch die zwei Mini-Displayports können drei Monitorausgänge (mit HDMI) gleichzeitig verwendet werden – für neue Spielerfahrungen. Apropos: Die Stereo-Lautsprecher mit Subwoofer soll für entsprechenden Klang sorgen.

Wie die anderen Gaminglaptops von MSI orientiert sich das Design an dem Kampfet F-22 Raptor, gebürstetes Aluminium macht in jedem Fall etwas her. Als einzigartig bezeichnet MSI die Ableitung der Hitze aus dem Gerät – dank zwei paralleler Kühlsysteme. Das System soll leise sein und niedrige Temperaturen auch bei langen Zocksessions sicherstellen. Windows 8 (64bit) ist übrigens vorinstalliert.

Schon bald soll der MSI GS70 hierzulande erhältlich sein, beispielsweise bei Arlt.com kann der Gaminglaptop bereits vorbestellt werden. Mit der Auslieferung wird am 15. August 2013 begonnen. Die günstigere Variante ohne Super Raid (stattdessen nur eine SSD plus 750GB HDD) scheint nur in den USA zu erscheinen. Dort hätte man gegenüber dem besseren Modell 200 Dollar gespart.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 09:50 Uhr

Ein Kommentar

  1. Richtig feines Gerät. Aber 5 Stunden bestimmt nicht unter Volllkast, oder? Ich glaube Dell bringt doch auch ein Gerät raus, aber weniger für Gamer geeignet sondern eher für Grafiker und sowas.

    Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 7. August 2013 at 10:08