NCON 11

Nintendo-Fans treffen sich in Calle

5. September 2012 • 16:36 Uhr

Teilen:
Na, wie wäre es mit der N-CON? (Foto: ncon.org)

Bereits zum 11. Mal findest dieses Jahr in Calle bei Meschede die NCON statt. Dies ist ein inoffizielles Nintendo-Fan-Treffen, das privat organisiert wurde. Der Spielehersteller selbst unterstützt die Veranstaltung zwar leider nicht, doch das ändert nichts an der Tatsache, dass 2012 wieder viele begeisterte Anhänger diese Convention aufsuchen. Laut Betreiber-Aussagen werden dieses Jahr bis zu 100 Teilnehmer erwartet – aus Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und anderen Ländern.

Solltet ihr zufällig aus der Gegend kommen oder womöglich eine weite Reise nicht scheuen, dann könnt ihr natürlich bei der NCON 11 dabei sein. Dabei legen die Organisatoren viel Wert auf ein wohl gemütlicheres Ambiente vom 28. bis zum 30. September. Denn die Wochenend-Teilnahmegebühr beträgt 24,50 Euro, enthält aber zusätzlich zweimal Frühstück am Morgen. Klingt doch gut! Wer eine Konsole samt TV-Gerät mit zur Messe bringt, zahlt sogar nur 19,50 Euro.

Was euch geboten wird? In erster Linie soll die NCON 11 Gleichgesinnte zusammen bringen. Sie sollen über die Welt der Videospiele philosophieren, zusammen spielen und ihren Spaß haben. Exoten wie das 64DD oder den Virtual Boy werden neugierige Besucher ebenso zu Gesicht bekommen. Hinzu gesellen sich Turniere und  eine Live-Quizshow „Familien-Duell“ auf einer Bühne. Philippe Labutin wird auf einem Piano berühmte Videospielmelodien nachspielen. Witzig klingt auch ein „Ocarina of Time“-Speedrun, der am 29. September live gespielt wird.

Weitere Einzelheiten findet ihr auf der offiziellen Webseite sowie auf Facebook.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 16:36 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 6. September 2012 at 11:09