Neeuro

Erlebt Spiele mit Gedankensteuerung

27. März 2016 • 14:36 Uhr

Teilen:
Komisches Teil, soll aber Spaß machen. (Foto: Neeuro)

Gehirnjogging und Spiele mit Gedankenkraft bedienen. Mit Neeuro sollt ihr bald eine günstige und spaßige Lösung erhalten.

Myndplay, Neuomash oder Emotiv EPOC – der Ansatz von Neeuro ist wahrlich nicht neu. Auch hier setzt ihr eine Art Stirnband auf, das über sechs Sensoren verfügt und in der Lage ist, eure Gehirnströme via Bluetooth zu einem mobilen Gerät zu schicken. Das Tablet oder Smartphone sollte mit iOS oder Android ausgestattet sein. Die Daten werden dazu genutzt, um die 15 Games, die zum Verkaufsstart erhältlich sein sollen, zu bedienen.

Das setzt ihr auf den Kopf. (Foto: Neeuro)
Das setzt ihr auf den Kopf. (Foto: Neeuro)

Spielen mit Gedankenkraft

Und das ist wohl die größte Besonderheit von Neeuro: Neben allerlei Statistiken, die eure Gehirnaktivität darstellen, sollt ihr gezielt eure Gedächtnisleistung durch das Spielen verbessern können. Ebenfalls funktionieren die Games nur dann, wenn ihr eure grauen Zellen auch verwendet. Das ist zumindest das Versprechen der Schöpfer.

Für Ältere, aber auch Kids geeignet. (Foto: Neeuro)
Für Ältere, aber auch Kids geeignet. (Foto: Neeuro)

Für Groß und Klein soll Neeuro gleichermaßen gedacht sein. Unter anderem erwarten euch Kartenspiele, mathematische Rätsel, diverse Memory-Varianten und ähnliche Knobeleien. Der 350 mAh starke Akku soll bis zu vier Stunden durchhalten, was wohl für den Normalgebrauch in der Familie völlig ausreichen dürfte.

Recht günstig

Was verlockend klingt: Im Rahmen der bereits erfolgreich verlaufenen Finanzierungsphase bei Indiegogo könnt ihr euch für umgerechnet um die 100 Euro (zzgl. Versand und ggf. Steuern) ein Exemplar des sogenannten Neeuro SenzeBand sichern. Das ist schon recht günstig und könnte damit zu einer netten Spielerei für die Freizeit werden – sofern das alles so funktioniert, wie es sich die Macher vorstellen. Ab Juni 2016 soll mit der Auslieferung begonnen werden.

Alle weiteren Fakten bekommt ihr bei Indigogo und auf der offiziellen Webseite.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Kommentar schreiben