NERF Combat Creatures

Ferngesteuerter Dartblaster für mobile Büroschlachten

24. Februar 2014 • 9:21 Uhr

Teilen:
Roboter und Dartblaster in einem (Foto: Hasbro)

Jawohl! Vergesst USB-Sniper Rifles, Bluetooth-Raketenwerfer oder Hand-Katapulte, denn endlich habe ich das ultimative Gadget entdeckt, um den Krieg im Büro final zu meinen Gunsten zu entscheiden! Die NERF Combat Creatures des US-Spielwarenherstellers Hasbro.

Der Name NERF dürfte Euch vielleicht bereits ein Begriff sein, da es bereits etliche sogenannte Dartblaster auf dem Markt gibt, die allesamt kleine Schaumstoffprojektile durch die Gegend feuern. Auch die NERF Combat Creatures sind dazu fähig, allerdings bieten sie noch ein weiteres vorteilhaftes Feature.

Sie können per Fernsteuerung quer durch Büroräume, Kinderzimmer etc. gesteuert werden, um das Ziel aus der besten Position heraus ins Visier zu nehmen.

Unterwegs ist der spinnenartige Roboter auf sechs dünnen Beinen. Sein trommelartiges Magazin sitzt auf einem um 360 Grad drehbaren Kopf. Es kann insgesamt zwölf Schaumstoffprojektile aufnehmen, die sich auf eine Distanz von bis zu 13 (!) Metern verschießen lassen. Dank moderner Radio Control-Technologie soll es außerdem möglich sein, mehrere NERF Combat Creatures gegeneinander antreten zu lassen, ohne dass sich die Funksignal der Fernsteuerung in den Weg kommen.

Präsentiert wurde der mobile Schaumstoff-Schießer vor wenigen Tagen auf der International Toy Fair 2014 in New York, von der auch das folgende Video stammt:

Habt Ihr den kleinen gefährlichen Kerl auch bereits in Euer Herz geschlossen? Leider wird er erst im Herbst diesen Jahres auf den Markt kommen. Legt also schon einmal die rund 80 US-Dollar zurück, für die er dann zu haben sein wird!

Teilen:

2 Kommentare

    • Sven am

      Also erstmal muss das Teil in den Staaten erscheinen. Im Herbst soll es soweit sein. Früher wird es mit einer Deutschland-Veröffentlichung nicht…

      Antworten

Kommentar schreiben