Nintendo 3DS XL

Die Handheld-Konsole wächst

22. Juni 2012 • 9:53 Uhr

Teilen:
Der Fusion DS würde wohl anders als der 3DS aussehen. (Foto: Nintendo)

Seit dem 25. März 2011 ist der Nintendo 3DS in Europa erhältlich. In dem ersten Jahr passierte überraschend wenig mit der aktuellen Handheld-Konsole des japanischen Traditionsunternehmens, sprich: viel zu wenige Spiele. Trotz des hübschen 3D-Displays, der tatsächlich ohne entsprechende Brille räumliche Tiefe suggeriert, mangelt es unverändert an eine reichhaltigen Anzahl an Software. Dennoch lässt sich Nintendo nicht beirren und bringt sogar ein neues Modell in den Handel – den Nintendo 3DS XL.

In Europa wird der 3DS XL vermutlich im August erscheinen, ein genauer Termin ist noch nicht bekannt. In den Staaten ist es aber am 19. August 2012 (Japan 28. Juli) soweit. Und was ist nun besser? Wie schon damals beim NDS XL ist die frische Variante schlichtweg größer. Der Touchscreen wächst von 3,02 Zoll auf 4,18 Zoll, der 3D-Display wächst um 90 Prozent (4,88 Zoll). Folglich legt auch das Gewicht von 235 Gramm auf 336 Gramm zu.

Hinzu gesellen sich ein stärkerer Akku, der insgesamt auch länger halten soll – zwischen 3,5 bis 6,5 Stunden (vorher: 3-5h). Ausgeliefert wird der 3DS XL mit einer 4GB großen Speicherkarte, Nintendo legt sozusagen 2GB zusätzlich drauf. In den Farbvariationen Schwarz, Blau und Rot wird die tragbare Konsole angeboten. Was übrigens nach wie vor fehlt: ein zweiter Analogstick, der beim normalen 3DS mittels einer zusätzlichen Peripherie nachgerüstet werden muss – zum Beispiel für „Kid Icarus“. Fragwürdig: Weder ein Netzteil noch eine Ladeschale (wie beim 3DS) liegen dem Gerät bei. Das haben sich Konsumenten gefälligst separat zu kaufen.

Ich gehe davon aus, dass der 3DS XL preislich bei knapp 200 Euro liegen wird, der normale 3DS ist jetzt schon für 170 Euro erhältlich. Sinnvoller wäre wohl ein weiterer Preisrutsch oder zumindest ein besseres Spiele-Portfolio. Zweitgenanntes „Problem“ hat Nintendo glücklicherweise selbst erkannt, im Herbst können wir mit allerlei Blockbustern wie „New Super Mario Bros. 2“, „Luigis Mansion 2“ und Co. rechnen. Nur ob das helfen kann? Die Übermacht der Smartphones und Tablets hat auch BigN zu spüren bekommen….

Schon jetzt ist eine Vorbestellung, zum Beispiel bei Amazon möglich.

Update, 4.8.2012:  Den 3DS XL-Praxistest findet ihr hier.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 11:41 Uhr

Kommentar schreiben