Nintendo Switch 64

Docking Station aus einem alten N64 gebastelt

30. März 2017 • 12:15 Uhr

Teilen:
Eine alte N64-Konsole wird zum Switch Dock. (Foto: Reddit)

Das klingt für manche Retro-Fans wie der Horror: Aus einer alten N64-Konsole wird ein Dock für die neue Nintendo Switch.

Erst einmal vorweg: Der Reddit-Tüftler tettzan777 betont, dass für seine Bastelei ein defektes Nintendo 64 verwendet wurde, die legendäre 64bit-Konsole konnte er also nicht mehr retten. Aber er verhalf ihr zu einem Comeback – als Docking Station für seine Switch. Dabei steckte er nicht einfach die Tablet-Einheit in den modifizierten Modul-Slot, das wäre nun wirklich zu einfach gewesen.

N64 Konsole als Switch Dock

Bei Imgur verdeutlicht der Bastelfreund, dass er das Innenleben aus dem originalen Switch Dock entfernte und dieses in Kleinarbeit in das Gehäuse des alten N64-Geräts verbaute. Allzu komplex scheint das gar nicht mal zu sein. Eventuell wäre das sogar für den einen oder anderen von euch eine Idee zum Nachmachen?

Praktisch: Das N64 verfügt an zwei Controller-Ports auf der Vorderseite über USB-Anschlüsse, auch so funktioniert diese Docking Station wie die offizielle. Was allerdings nicht mehr passt, das sind die zwei Joy-Cons, die ihr in diesem Fall nicht mehr während des Aufladens des Akkus im Dock lassen könntet. Irgendwas ist halt immer…

Summary
Nintendo Switch 64: Docking Station aus einem alten N64 gebastelt
Article Name
Nintendo Switch 64: Docking Station aus einem alten N64 gebastelt
Description
Das klingt für manche Retro-Fans wie der Horror: Aus einer alten N64-Konsole wird ein Dock für die neue Nintendo Switch.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben