Nintendo Wii Mini

Neue, alte Spielkonsole in geschrumpfter Form zum kleinen Preis

27. November 2012 • 16:56 Uhr

Teilen:
Attraktiv sieht sie schon aus. (Foto: Nintendo.com)

Mit der Veröffentlichung der Wii U läutet Nintendo das Ende des Vorgängers ein. Diesen Freitag erscheint die neue Spielekiste der Japaner auch hierzulande, in den USA ist sie seit ein paar Tagen erhältlich. Bereits jetzt könnt ihr mit einem recht flotten Preisverfall der Wii rechnen, schließlich müssen die Lager für den Nachfolger geleert werden. Soweit, so klar. Nur wieso bringt Nintendo eine neue Wii-Variante in den Handel?

Vorerst exklusiv in Kanada wird die Wii Mini bereits am 7. Dezember 2012 für umgerechnet 77 Euro veröffentlicht. Gegenüber der ursprünglichen Ausgabe verzichtet das Modell auf WIFI sowie insgesamt auf Internetfähigkeit, sodass auch kein Zugriff auf den Wii-Shop möglich ist. Ebenfalls ist die Wii Mini nicht in der Lage, Gamecube-Titel abzuspielen, wobei auch die neueren Wii-Fassungen in Europa dazu nicht mehr fähig sind. Ansonsten richtet sich das Produktupdate an Einsteiger und Familien, die schnell loslegen wollen. In dem Paket befinden sich eine Wiimote Plus, ein Nunchuk-Controller, die Sensorbar, Netzteil und ein Standard-AV-Kabel. Spiele fehlen.

Die Wii Mini sieht durchaus attraktiv aus, besitzt rote Eingabegeräte sowie einen entsprechenden Gehäuserand. Der Rest erinnert dezent an die PlayStation 3 Slim. Mehr gibt’s eigentlich nicht zu sagen, außer: Für hiesige Gefilde ist die Konsole aktuell nicht geplant, obwohl der Preis von deutlich unter 100 Euro wohl schon sehr verlockend ist. Denn viele Leute brauchen weder Internetanbindung noch Gamecube-Spieletauglichkeit. Mit weit über 1000 erhältlichen Spielen sollte der Mini genügend Software zur Verfügung stehen. Sämtliches Wii-Zubehör kann selbstverständlich auch genutzt werden.

Für uns Europäer stellt sich die Frage: Wann und wie sehr sinkt der Preis der normalen Wii? Ich schätze, zum Weihnachtsgeschäft werden etliche Angebote um die 100-150 Euro verfügbar sein, schon jetzt gibt’s in dieser Preisregion erste Bundles. Nur ob die Wii unter 80 Euro rutscht? Davon gehe ich zumindest in diesem Jahr nicht aus.

(via Nintendo.com)

Teilen:

3 Kommentare

  1. Also ich find die garnicht attraktiv, speziell von der Seite (so ein Bild hast du hier grad nicht) sieht die schrecklich aus. Selten ein so schlecht ausgeklügeltes Design gesehen, auch wenn mir die Oberfläche des dunklen Bereichs gefällt, das rot geht garnicht!

    Antworten

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 27. November 2012 at 17:11
  2. 26. Februar 2013 at 16:02